[ Tags: ...und | nochmal...ultraschallnebler | geht | garnicht ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
...und nochmal...Ultraschallnebler, ja oder geht garnicht
themountain
Member
***


Beiträge: 10
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2018
Status: Offline
Beitrag: #1
...und nochmal...Ultraschallnebler, ja oder geht garnicht

Hab unsere und amerikanische Foren abgeggrast und dort ist das benutzen von Neblern eine ganz normale Angelegenheit. Hier wird die Sache aber grundsaetzlich verteufelt(teilweise mit hahnebuechenen Argumenten)

So...wat is nu ?? Soll ich mir son Ding dranschrauben oder ist es verlorene Liebesmuehe??

17.03.2018 04:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pommes
Member
***


Beiträge: 263
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2011
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: ...und nochmal...Ultraschallnebler, ja oder geht garnicht

Hi, na bei den herkömmlichen Neblern besteht die Gefahr der zusätzlichen Einbringung von Keimen wenn das Gerät nicht regelmäßig gereinigt wird.

Bei den US Neblern steht der Verdacht im Raum das der US Betrieb
zu feinsten Haarrisse im Skelett unserer Frösche führen kann, ob das irgendwie bewiesen wurde kann ich nicht sagen.

Aber unabhängig davon, was bringt mir ( bzw. den Fröschen ) der Betrieb eines Neblers für Vorteile gegenüber einer Beregnung mittels Beregnungsanlage oder Handsprayer?

17.03.2018 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
themountain
Member
***


Beiträge: 10
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2018
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: ...und nochmal...Ultraschallnebler, ja oder geht garnicht

Besteht die Gefahr von Einbringung der Keime nicht auch bei der Beregnungsanlage? Ich denke mal das einige Epiphyten den Nebel schon nicht schlecht finden,oder? Gruß der Andy

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.2018 15:45 von themountain.

17.03.2018 15:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pommes
Member
***


Beiträge: 263
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2011
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: ...und nochmal...Ultraschallnebler, ja oder geht garnicht

Der Wassertank der Beregnungsanlage muß natürlich auch regelmäßig gereinigt werden, aber das Wasser steht ja nur relativ kurz in den Schläuchen ( wird ja beim nächsten Beregnungsintervall ausgetauscht ). Außerdem steht das Wasser mehr oder weniger unter Luftabschluss ( wenn Schläuche nicht leerlaufen nach Beregnungsende ) bestenfalls in schwarzen lichtundurchlässigen Schläuchen.

Nebler werden ohnehin nicht alleine sondern meist zusätzlich zur Beregnungsanlagen eingesetzt
so kommt, die Keimbelastung durch den Nebler noch obendrauf.

Ob Nebel den Pflanzen besser tut als reine Befeuchtung mittels Sprayer oder Anlage kann ich nicht sagen.
Wichtig ist das die Pflanzen abtrocknen können sonst faults.

17.03.2018 17:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Guido
Member
***


Beiträge: 271
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: ...und nochmal...Ultraschallnebler, ja oder geht garnicht

Die meisten PFG brauchen weder einen Wasserfall noch Ultraschall-Nebel, eine gute Beregnung reicht - das kann man praktischer Weise auch automatisieren.

17.03.2018 19:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
themountain
Member
***


Beiträge: 10
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2018
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: ...und nochmal...Ultraschallnebler, ja oder geht garnicht

Alles klar ...ich danke euch!

18.03.2018 02:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation