[ Tags: alternative | bodensubstrate ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Alternative Bodensubstrate
Reptillia
Member
***


Beiträge: 13
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2014
Status: Offline
Beitrag: #1
Alternative Bodensubstrate

Hallo zusammen
Immer mehr treffe ich bei den "grossen" Terraristikzubehör-Hersteller neue Bodensubstrate an. Neben dem bekannten Pinienrindensubstraf sehe ich zB. bei ExoTerra oder ZooMed mittlerweile auch Tannenrinde und Martimerkiefer-Substrat.
Ich wollte mich mal eure Meinung dazu hören. Mir würde zB. ExoTerra "Rain Forest" rein optisch gefallen. Die besteht aus einer Mischung aus Maritimer Kiefer & Torfmoos. Auch das ReptiBark von ZooMed finde ich ansprechend. Dies besteht aus Tannenrinde. Die grobkörnige Struktur weisen alle Substrate auf, so dass einer Versumpfung meiner Meinung nach vorgebeugt werden kann.

Gruss und vielen Dank für eure Meinungen

03.02.2018 22:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
roger71
Member
***


Beiträge: 168
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Alternative Bodensubstrate

Substrate aus Rinde verwende ich in Froschterrarien nicht. Rinde schimmelt und gammelt schnell. Zudem sind solche Substrate Keimherde und schlecht zu reinigen.

Bei einem schrägen Boden, kannst Du Torfplatten auflegen oder eine Schicht Aquariumkies und Laub verwenden. Falls Dein Terri keine schräge Bodenplatte hat, schlage ich Dir vor, feinkörnige Blähtonkugeln einzufüllen und diese mit Torfplatten und/oder Laub abzudecken.

Viele Grüße Roger


http://www.tropenfrosch.info

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.02.2018 22:51 von roger71.

17.02.2018 23:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maelzi
Member
***


Beiträge: 907
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Alternative Bodensubstrate

In meinen Terrarien ist gar kein Bodengrund mehr drin. Da alle Becken einen doppelten Boden haben, liegt nur ein Vlies auf der Bodenscheibe welches mit einer Schicht Laub abgedeckt wird.


Gruß Frank
(Rhein-Kreis Neuss)
18.02.2018 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reptillia
Member
***


Beiträge: 13
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2014
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Alternative Bodensubstrate

Danke für eure Antworten.
Ich habe in den neuen Terrarien einen schrägen Boden. Mir ist auch bewusst, dass kein Bodengrund notwendig ist möchte jedoch trotzdem noch was natürliches unter dem Laub haben.
Wenn Pinienrinde vor der Verwendung gewaschen und im Ofen “gebacken” wird sollte das mit dem Schimmel eigentlich weniger problematisch sein oder sehe ich das falsch? Eine Torfplatte wird meiner Meinung nach zu feucht oder nicht?

18.02.2018 16:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Goblinfrog
Member
***


Beiträge: 139
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2016
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Alternative Bodensubstrate

Ich verwende Blähton und Aquarienkies, drüber ein Vlies und dann ein Gemisch aus Pinienrinde (gewaschen und gebacken) und Eichen/Buchenlaub (ebenfalls gewaschen und gebacken) sowie Kakaoblätter. Funzt bestens und hab auch kein Problem mit Schimmel. Aber wie sich auch hier zeigt, viele Wege führen nach Rom...

18.02.2018 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rainer33
Newbie
*


Beiträge: 2
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2011
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Alternative Bodensubstrate

In meinen Terrarien verwende ich Xaxim. In Aufzuchtbecken nehme ich Kokosmatte und Reststücke Xaxim. Laubschicht obendrauf.
Gruß Rainer

14.03.2018 01:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gloriareinhardt
Newbie
*


Beiträge: 2
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2018
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Alternative Bodensubstrate

ExoTerra "Rain Forest" kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen! Für mich bisher das beste Produkt in dieser Kategorie.

14.03.2018 14:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation