[ Tags: augentrübung ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Augentrübung
halbzeit
Member
***


Beiträge: 14
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2015
Status: Offline
Beitrag: #1
Augentrübung

Hallo,
vor kurzem habe ich bei einem ca. dreijährigen Ranitomeya imitiator eine leichte Augentrübung beobachten können. Ich dachte erst an eine Verletzung und habe das Tier daher einzeln gesetzt. Es war durchaus aktiv und frisst auch gut. Die Koordination beim Jagen scheint nicht beeinträchtigt zu sein.

Eine Besserung ist bisher leider nicht eingetreten, im Gegenteil ist heute eine weißliche Einlagerung (?) im unteren Augenbereich dazugekommen. Ich konnte eben noch einen Tierarzt erreichen, der empfahl mir Gentamicin-Augentropfen (anscheinend auch in der Apotheke erhältlich) zu verabreichen. Leider wurde mir keine Dosierungsempfehlung genannt. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungswerte? Ich werde das Tier am Montag beim Tierarzt vorstellen. Gerne möchte ich aber auch bereits am Wochenende tätig werden. Auch wenn es sich um einen reptilienkundigen Tierarzt handelt, so befürchte ich doch eine gewisse Hilflosigkeit im Hinblick auf Amphibien. Behandlungsversuche -auch anderer Ärzte- erscheinen mir bei bei Amphibien im Allgemeinen oft eher experimenteller Natur zu sein.

Über Meinungen freue ich mich, vielleicht hat jemand ja schon ähnliches erlebt.

Viele Grüße



Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.2017 19:50 von halbzeit.

17.03.2017 19:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Susi
Moderator
*****


Beiträge: 369
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Aug 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Augentrübung

Hi Halbzeit,

recht viel kann ich dir leider nicht helfen,
aber vielleicht ein Hinweis.
Gentamicin sind wohl antibiotikahaltige Augentropfen,
die wirst du nur auf Rezept kriegen.

Was auch immer dein Tierarzt dir verschreibt,
wende es bitte NIE pur an - irgendwie verdünnen.

Vielleicht meldet sich ja noch wer, der damit
Erfahrung hat - viel Glück und halte uns
weiter auf dem laufenden.

Gruss

Susi
PS: Gute Fotos - da erkennt man wenigstens was :-(

17.03.2017 20:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation