[ Tags: bachlauf | falschem | boden ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Bachlauf mit falschem Boden
Arni
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2019
Status: Offline
Beitrag: #1
Bachlauf mit falschem Boden

Hey Leute, da das mein erster Beitrag in eurem tollen Forum ist erstmal kurz zu meiner Person. Mein Name ist Markus, ich bin 23 Jahre alt und studiere Umweltschutz. In der Terraristik bin ich nicht unerfahren, bei mir wohnen nämlich seit 2 Jahren ein Pantherchamäleon-Mädchen, genauso wie 2 Mantidenarten und Rosenkäfer.

Nun zu meiner Frage. Natürlich hab ich schon viele Forenbeiträge (auch auf anderen Pages) durchsucht, wurde aber noch nicht endgültig erleuchtet. Ich habe mir über ebay-kleinanzeigen ein Exo-Terra mit den Maßen 60x45x60 (LxTxH) zugelegt, in welches ich gerne einen doppelten Boden einbauen würde. Darauf soll ein Styroporaufbau, Rückwände werden mit Bauschaum und Pflanztöpfen modelliert. Vorne würde ich gerne aus Styropor eine kleine Wasserstelle anlegen, wo der Styropor"fluss" endet. In diesem soll ein mit Fliegengitter gesicherter Überlauf integriert werden, sodass das Wasser aus der Wasserstelle quasi unter die Erde in den Hohlraum läuft. Unter den Styroporaufbauten soll ein Hamburger-Mattenfilter integriert werden (so dass man später im laufenden Betrieb auch dran kommt). Da ich aber das glänzende von Epoxydharz nicht so mag eben meine 2 Fragen.

1. Kann ich den Bachlauf genauso wie die Rückwände mit Silikon und Xaximstreu beflocken oder zieht mir das zu viel Wasser in den Bodengrund?

Und 2. selbst wenn ein Teil des Wassers in den Boden gezogen wird, stellt das ein Problem dar, da ja das Wasser durch den doppelten Boden einfach durchlaufen würde?


Mir ist auch bewusst dass andere Parameter und Einrichtungen passen müssen, aber da bin ich soweit schonmal informiert. Z.B. ist an dem Terrarium meiner Babsi (Chamäleon) eine Beregnungsanlage integriert, welche ich mit einem T-Stück in das zweite Terrarium auch legen würde. Es ist auch nicht angedacht in nächster Zeit schon Frösche einziehen zu lassen, erstmal möchte ich alles bauen, einlaufen lassen und vor allem zuwuchern lassen.

Die Art die ich später gern halten würde wäre 1.1 O.pumilio, aber wie gesagt steht das noch in weiter ferne Big Grin

Schonmal vorab danke für eure Antworten Smile
Gruß Markus

16.06.2019 12:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fang
Member
***


Beiträge: 95
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Bachlauf mit falschem Boden

Hallo Markus,

ich kann dir von einem Bachlauf in der Form nur abraten, vor allem bei der Größe. Gibt genug Beiträge warum, deswegen gebe ich jetzt hier mal keinen Grund an.

Tu den Pumis ein Gefallen und lass ihn weg. Und auf den "Glasschrägboden" machst du am besten eine Trainage+Boden. Hier gibt es viele Möglichkeiten die oft schon beschrieben wurden.

Ich habe einen gebaut der auch tadellos funktioniert aber ich habe auch 1m² Grundfläche zur Verfügung und der Aufwand war auch nicht ohne. Wenn du willst, kannst du ihn hier http://www.dendrobatenforum.info/schaute...43449.html angucken. Dennoch würde ich heute, auch in so einem Becken, keinen mehr einbauen.

Viel Glück bei denem Projekt

Fang

16.06.2019 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arni
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2019
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Bachlauf mit falschem Boden

Vielen lieben dank für deine Antwort Smile
Ich habe heute morgen mit meiner Freundin nochmal Krisengespräch geführt und nachdem ich seit 4 Wochen auf der Suche bin nach Foren, Seiten und Lektüre, in der man so gut wie nie irgendetwas positives darüber liest werd ich es lassen und warten bis das Studium rum ist und ich mir (hoffentlich) was richtig großes zulegen kann in dem dann auch ein Bachlauf evtl realisierbar ist. Aber jetzt wo die Entscheidung gefällt ist kann es endlixh ans bauen gehen 😍
Dann freut sich auch mein Chamäleon, die Dame darf dann nämlich nachdem das Becken eingelaufen ist mal für ein paar Tage umziehen, dass ich ihr Terra auch neu machen kann, Pflanzen hab ich nämlich jetzt schon für gefühlt 5 Terrarien daheim stehen und nichtnal die Hälfte von dem was ich mir alles vorstelle 😁
Dafür werd ich dann denk ich einen neuen Threat aufmachen, um mir Meinungen, Kritik und Tips während dem Bau zu holen 😊

Gruß MarkusSmile

17.06.2019 13:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ranger1782
Member
***


Beiträge: 185
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2012
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Bachlauf mit falschem Boden

Hi!

Die Exo Terras haben oben in der Regel ganzflächig Gaze. Dadurch wird es schwer die Luftfeuchtigkeit hoch zu halten. Denk schonmal über eine partielle Abdeckung nach. Bei einer geringen Tiefe von 45cm solltest Du darauf achten, dass die Rückwand nicht zu dick wird. Andernfalls bleibt nicht viel Rückzugsmöglichkeit.

Gruß
Chris

17.06.2019 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arni
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2019
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Bachlauf mit falschem Boden

Hey, sorry für die späte Antwort, waren ein paar stressige Tage Big Grin
Ja das hab ich mir auch schon überlegt mit der Gaze im Deckel. Ich habe diese Exo-Terra Beleuchtung, die die Hälfte abdecken würde, hab hier aber auch schon Plexiglas liegen in unterschiedlichen Größen, um dann ggf. noch zusätzlich abzudecken. Das wird sich dann beim einfahren entscheiden Smile
Und wegen der Rückwand hast du natürlich auch Recht. Mein Plan sieht momentan vor eine Schicht Bauschaum auf die 3 Scheiben zu verteilen, Naturkork einzuarbeiten und dann den Bauschaum größtenteils wieder runterzukratzen, dass nur noch eine dünne Schicht übrig bleibt dass das Silikon zum beflocken hält. Da ich mir bei der Planung und dem Bau aber sowieso noch Zeit lasse, um wirklich alles richtig zu machen steht der endgültige Plan noch gar nicht Big Grin
Ganz vielleicht hab ich mir überlegt einen Styroporaufbau zu machen, um so die Grundfläche durch Struktur zu erweitern.
Gibt es da irgendwelche Gründe die dagegen sprechen?

Gruß Markus

20.06.2019 17:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 135
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Bachlauf mit falschem Boden

Hey Arni,
hier eine Mini Baudoku von meinem 60X60X40 Terrarium mit auch recht großer Belüftungsfläche oben.Beleuchtet mit 24W T5 Narva Biovital und 25W Exo Terra Kompakt 2.0. Drainageschicht mit integriertem Heizkabel darauf normale Terrarienerde mit Eichenlaub.Das letzte Foto ist aktuell, das Becken ist 3 Jahre alt.
Gruß Christina
   
   
   
   
   

20.06.2019 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arni
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2019
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Bachlauf mit falschem Boden

Hey, sorry dass ich erst jetzt antworte, aber bei mir ist momentan Prüfungsvorbereitung angesagt Big Grin
Deshalb ist der Bau auch ein wenig zum erliegen gekommen Sad
Also die Rückwand ist mit Bauschaum und Töpfen etc. aufgebaut, alles ist gekauft, es scheitert nur an der Zeit alles fertig zu machen Big Grin
Sobald es weiter geht werde ich mal einen extra Threat eröffnen Smile
Und nochmal 1000 Dank für eure Hilfe Smile

Gruß Markus

09.07.2019 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation