[ Tags: brauche | dringend | hilfe | mehrere | frösche | eingegangen ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen
tricolor69
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #1
Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Hallo,
habe mich hier schon länger nicht mehr gemeldet.
Der Anlaß ist ein trauriger. Habe in Rü. von einem Holländer ein Galactonotus Weibchen gekauft ca. 2,5cm groß. Habe es zu Hause mit 2 jungen Vitattus in mein Eingewöhnungsbecken gesetzt. 3 Wochen ging alles gut. Dann war einer der Vitattus tot. Dachte noch das das Galactunutus Weibchen Ihn vieleicht auf dem Gewissen hat. Dachte jetzt ist das Weibchen groß genug um es in mein großes Gesellschaftsbecken zu setzten. Ca. wieder 3 Wochen später war das Weibchen abgemagert und ist ziemlich zeitgleich mit dem zweiten jungen Vitattus,der im Eingewöhnungsbecken verblieben ist, eingegangen (die Vitattus waren beide nicht dünn). Jetzt hatte ich doch Angst, daß ich mir etwas eingefangen habe. Also wie mit einem befreundeten Froschhalter besprochen, alle Tiere in ein Quarantänebecken. Bis jetzt war auch Ruhe. Aber heute habe ich wieder einen ausgewachsenen Vittatus tot im Umsiedlungsbecken (ist nicht das anfangs erwähnte Quarantänebecken gewesen) gefunden (nicht abgemagert). Zusätzlich habe ich in einem anderen völlig unbetroffenen Becken heute einen ziemlich mageren roten Galactonutus gefunden und auch in ein extra Becken gesetzt.
Ich weis mir nicht mehr zu helfen. Versuche mit reinigen und desinfizieren der Becken sind scheinbar alle fehlgeschlagen. Ich bräuchte dringenst eine Adresse eines Labors das mir einen toten Frosch untersucht. Wie muß der Frosch verpackt werden? Gekühlt? Ich weis jetzt kommen sicher die einen oder anderen Vorwürfe. Habe mich da warscheinlich etwas zu stark auf meinen Bekannten verlassen der schon wesentlich länger Frösche hält als ich. War vermutlich ein Fehler.
Bitte dringenst um Antwort!!!!!!!!!!!!

Danke

Gruß Arzureus

15.07.2008 11:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nilaca
Member
***


Beiträge: 81
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Das hört sich nicht gut an.

http://www.exomed.de

oder vielleicht ist auch hier ein Tierarzt für dich dabei.

http://www.dght.de/amphrep/tiergesundhei...aerzte.htm

Gruß Carsten

15.07.2008 12:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ctenopoma
Super Moderator
******


Beiträge: 1.188
Gruppe: Super Moderators
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Hallo Azureus!

Die Frösche am besten in Alkohol einlegen (70% in der Apotheke, oder eben klaren Schnaps) und an Exomed schicken (Adresse siehe oben.
Die Tiere nicht einfrieren!! Damit zerstörst Du Dir die Möglichkeit, eine Diagnose zu finden.
Auf der Homepage von Exomed gibt es Formulare, wo Du die Hergänge genauestens schildern kannst, ggfs. hilft auch ein Anruf.

Gruß

Ctenopoma

15.07.2008 15:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tricolor69
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Vielen Dank für eure Schnelle Hilfe.
Frosch ist bereits seit heute früh auf dem Weg zu Exomed .Eingelegt in Formaldehyd 10% aus der Apotheke wurde von Exomed so empfohlen. Auf Schnaps wäre ich im Eifer des Gefechts überhaupt nicht gekommen. Naja wenn das so weitergeht brauch ich den vielleicht noch selbst (trink eigentlich keinen Alkohol).

Gruß

Arzureus

16.07.2008 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Klaas
Member
***


Beiträge: 317
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Gibts schon was neues oder dauert das noch ?

20.07.2008 00:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tricolor69
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Leider noch keine Rücinfo von Exomed.

Gruß Arzureus

20.07.2008 20:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tricolor69
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Jetzt habe ich also die traurige Gewissheit.
Info von Exomed Chytriedennachweis positiv.
Unsere Tierärzte sind eine großartige Unterstützung
einer im Urlaub, einer im Ruhestand, einer kennt sich erst ab Katze aufwärts aus. Benzalkoniumchlorid habe ich jetzt zwar aber keiner kann mir etwas zur Anwendung sagen (Meinung der Apothekers: naja so 1% ige Lösung, ... meistens). Itrakonazol gibt es scheinbar nur ein Präperat als fertige 0,1% Lösung (Kosten 102€/150ml ist noch teurer als Benzin!!!) und ist verschreibungspflichtig. Klasse bis ich alle Informationen + Medikament zusammen habe sind vermutlich alle Frösche hin und ich habe noch die ehrenvolle Aufgabe alle Terrarien usw. als Sondermüll zu entsorgen. Kann mir von Euch wenigstens jemand sagen ob der Pilz für den Menschen und sonst Tiere bedrohlich ist und ob es Alternativen zu Itrkonazol gibt?

Gruß Arzureus

22.07.2008 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ctenopoma
Super Moderator
******


Beiträge: 1.188
Gruppe: Super Moderators
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Hallo A(r?)zureus!

Au, das ist heftig! Wieviele Tiere hast Du denn noch, bzw. welche von denen sind noch in Gefahr und wieviele hast Du schon verloren? Das ist irgendwo der SuperGAU des/der Froschhalters/in. Meine Anteilnahme vorneweg und Hut ab, daß Du den Mut hast, das hier so zu veröffentlichen!

Itrakonazol scheint aktuell das einzig brauchbare Medikament zu sein. Andere sind in Erprobung, jedoch wohl aufgrund der Gefährlichkeit auf den Organismus nicht zu empfehlen.
Ketoconazol soll ebenfalls helfen, ist aber im Preis ähnlich wie Itraconazol und ebenfalls verschreibungspflichtig.
Itrakonazol gibt es auch in Tablettenform, dann "relativ günstig" (25,-Euro/4Tbl), jedoch ist die Lösung sicherlich besser zur Behandlung. Obwohl man sicherlich auch die Tabletten lösen kann. Die 4 Tabletten ergeben grob geschätzt ein paar Liter Behandlungslösung.
Lass Dir vom Apotheker eine Lösung in Deiner Konzentration anfertigen (wenn er es macht). Das ist sicherlich einfacher, als sich selbst was zusammenzupanschen.
Die Tabletten dürften sich aufgrund der Zusammensetzung in saurem Milieu besser lösen als in reinem Wasser, aber das müsste der Apotheker wissen.
Ach so, die Tabletten heissen: "Siros" von Jannsen Pharma, verschreibungspflichtig

Benzalkoniumchlorid wendet man in einer 1% Lösung an. Gibt es auch gebrauchsfertig als "Cutasept F" von Bode Chemie Hamburg. Ist ein Hautdesinfektionsmittel für den humanmedizinischen Gebrauch mit 1% Benzalkoniumchlorid und 72Vol% Propanol.
Für die Behandlung am Frosch nicht geeignet. Für die Desinfektion nur von glatten Flächen geeignet, eingerichtete Becken lassen sich damit schwerlich desinfizieren.
Allerdings würde ich die thermische Behandlung der Terrarien vorziehen, so es denn von der Größe her geht.

Das zur Theorie, für die praktische Durchführung müssen sich die melden, die mit sowas schon Kontakt hatten. Mein Quarantänebecken ist genau so groß, daß ich es eben in den Ofen bekomme. Das darf ich aber meiner Freundin nicht erzählen Big Grin. Somit könnte ich es eben "ausbacken", sollte es notwendig sein.

Gruß und die Besten Wünsche!! (Ich weiß ja auch nicht, was man in so einem Falle schreibt, um Dich etwas aufzubauen!!)

Ctenopoma

22.07.2008 23:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
intruder
Member
***


Beiträge: 270
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

Nur mal so als Frage......wie lange hält sich der Pilz auf pflanzen im heimischen Klima wenn mann sie zb.den Sommer über draußen lassen würde.Oder müßte man die Pflanzen auf jeden Fall mit entsorgen.
Gruß Dirk
PSBig Grinu hast natürlich auch mein Mitgefühl.Ich hoffe nur das ich verschont bleibe von dieser verfluchten Seuche.


http://www.kleinstfutter.de
https://www.facebook.com/pages/Kleinstfu...1939807747
22.07.2008 23:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sgail
Member
***


Beiträge: 643
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2008
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: Brauche dringend Hilfe mehrere Frösche eingegangen

@tricolor69
das ist natürlich die schlechtest Nachricht die man bekommen konnte - *args* - ich drück die Daumen das du es dennoch in den Griff bekommst.

Außer für Amphibien ist meines Wissens Batrachochytrium dendrobatidis für Säuger und damit auch Menschen nicht gefährlich. Außer dass sie ihn vielleicht weiter tragen können. Ich habe mal den Link von Wikipedia [http://de.wikipedia.org/wiki/Chytridiomykose] da steht auch ein bischen mehr zum Thema. Auch zur Therapie - in wie weit das "korrekt" ist kann ich nicht 100% sagen aber es sieht alles weitgehend korrekt aus, soweit ich das mit meinem noch vorhandenen Wissen aus dem Studium sagen kann.

Tipp am Rande: Sollte der Tierarzt nix verschreiben, mal den Hausarzt fragen. Der kann manchmal auch helfen.


Gruß Hayo
----------------------------------------------------------
Die Vorbedingung für alles wirkliche Wissen ist ein präzises
Unterscheidungsvermögen für die Grenze zwischen dem,
was man wirklich weiß, und dem, was man bloß meint.
[Konfuzius]

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2008 07:26 von Sgail.

23.07.2008 07:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation