[ Tags: brauche | entscheidungshilfe ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Brauche Entscheidungshilfe
LILI
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2018
Status: Offline
Beitrag: #1
Brauche Entscheidungshilfe

Hallo
Ich bin ganz neu hier. Kurz zu meinem Backround. Ich mache seit 12 Jahren Aquarien und möchte mir nun ein Terrarium zulegen. Was rein soll... natürlich Dendrobaten. So, nun zum eigentlichen. Ich kann mich zwischen zwei Terrarien entscheiden... das erste hat 100 L x 50 T x 60 H Vollgas vorne eine Lüftung und oben komplett mit Netz. Das andere ist 120 L x 50 T x 50 H komplett Glas vorne und oben nur ein Lüftungsschlitz. Welches wäre nun besser? Klettern die Hüpfer lieber dann wäre das erste besser.... haben die kein bis wenig interesse am Klettern dann wäre natürlich das andere im rennen. Welches würdet ihr nehmen? Oder ist es wieder von Art zu Art verschieden, da ich schon beide Aussagen gelesen habe.
Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
LG LIli
PS Hab noch mehr Fragen auf Lager..... da um so mehr ich gelese habe um so unterschiedlich die Aussagen wurden

14.10.2018 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
metty
Member
***


Beiträge: 758
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Hallo, für die Frösche nimmt man am besten ein spezelles Dendrobatenterrarium. (Musste mal Bilder googlen....) Die haben einen Lüftungspalt oben und unten unter der Frontscheibe. Dazu einen schrägen Boden, damit das Wasser ablaufen kann.

Generell kann man schon sagen, dass alle Dendrobaten klettern. Die einen mehr, die anderen etwas weniger. Aber alle machen es.
Du solltest das Terrarium später von der Einrichtung- also mit Wurzeln und Ästen...-auch so strukturieren, dass die Frösche auch bis nach oben kommen können. Stichwort Temeraturgefälle.....

Suche mal in der SUFU hier. Da findest Du Tipps ohne Ende zur Einrichtung und Anschaffung des Terrariums.

Gruß
Stephan


http://www.Froschraum.de.tl
15.10.2018 13:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LILI
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2018
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Hallo
Danke Metty für deine Hilfe.
Ich habe mich zwischenzeitlich für einen Art entschieden, es soll der Dendrobates Tinctirius Brasillianer werden. Leider hab ich nichts spezifisches gefunden ob die irgendwas besonderes brauchen oder ob nur die normalen Parameter genügen. Des Weiteren würde ich einen seriösen Züchter brauchen der in meiner Umgebung wäre. Ich komme aus Ingolstadt. Evtl kann mir da jemand weiter helfen.
Achja eine Frage noch.... geht auch was anderes als Höhle ausser Filmdosen? Die sind irgendbwie heut zu Tage etwas rar 😁

28.10.2018 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ctenopoma
Super Moderator
******


Beiträge: 1.166
Gruppe: Super Moderators
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Hallo!

Filmdosen bekommt man als Geocaching-Zubehör zu Hunderten. Aber es geht natürlich auch eine halbierte Koksnuss oder andere Höhlen (Rinde, Korkröhren) etc.
Wichtig ist eher, daß die Tiere nicht nur einen Weg haben, rauszukommen, wenn es eine längere Röhre sein sollte.
Zubehör kann man sich in den gängigen Onlineshops oder auf den Börsen zulegen.
Brasilianer sind wie andere tinctorius zu halten und bedürfen keiner Besonderheiten, sie werden für Dendrobaten recht groß. Das Becken sollte nicht zu klein sein.
Aber Deine Becken sind ja schon recht groß.
Wie Stephan schon schreibt, klettern die Frösche gern. 50 cm sind nicht wirklich hoch, und werden gern von den tinctorius beklettert. Selbst bei einer 70 er Höhe sitzen sie sehr oft auf dem höchsten Ast.

Gruß

Ctenopoma

28.10.2018 22:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LILI
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2018
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Hallo Ctenopoma
Danke für deine Antwort. Werde einiges zu klettern einbauen so ganz unterschiedliche Sachen wie Wurzeln usw. Die Wand wird ein Mix aus Styropor Wurzeln und Hygrolon. Jetzt stell ich mir noch die Frage Wasserfall ja oder nein... wäre von Vorteil im Verbindung mit dem Hygrolon.... was sagt ihr dazu.
PS
Hab mich für das höhere Terrarium entschieden LxBxH 100x50x60

30.10.2018 00:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ctenopoma
Super Moderator
******


Beiträge: 1.166
Gruppe: Super Moderators
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Moin!

Wasserfall bedarf es keinen. HIer im Forum gibt es genug Beiträge dazu, schlussendlich kenne ich keinen Wasserfal, der auf Dauer betrieben werden konnte.
Zumindest nicth in so "kleinen Becken". Ein Wasserfall in einem 2 x 3 m Becken ist mir erinnerlich, aber auch das war sehr feucht im gesamten Becken.
Mach lieber einen kleinen Wassergraben, wo ggfs. auch die Quappen abgesetzt werden könnten.

Viele Grüße!

Ctenopoma

30.10.2018 06:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ranger1782
Member
***


Beiträge: 138
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2012
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Moin!

Ich dachte eigentlich Metty hat sich klar ausgedrückt!? Die von dir beschriebenen Terrarien sind nicht Dendrobatengeeignet. Wenn du oben alles komplett offen hast, dannwirst du Probleme mit der Luftfeuchtigkeit bekommen. Das habe ich schon bei meinem ersten Exo Terra Terrarium lernen dürfen.

Als Verstecke für die Brasilianer würde ich die auch halbe Kokosnüsse empfehlen. Will soll ein ausgewachsener Brasilianer in eine Filmdose passen und alleine wieder raus kommen?

Gruß
Chris

30.10.2018 07:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LILI
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2018
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Guten Morgen zusammen

@Ctenopoma
Woran lag es denn immer, damit das Terrarieum so feucht und versumpft ist? Lag es daran dass das Wasser nicht schnell genung abgeführt werden konnte oder eher an den Ausuferungen durch das zu saugfähige Umgebungsmaterial oder macht er einach nur die Luft so nass, das es dadurch zur Versumpfung kommt? Meine Fragen bitte nicht falsch verstehen, ich beharre nicht auf den Wasserfall sondern mich interessiert nur das Warum.
@Chris
Natürlich habe ich mir das zu Herzen genommen was Matty geschrieben hat und ich habe den Deckel bereits so umgebaut, dass er den Anforderungen entspricht, allerdings mit dem Fliegengitter bin ich mir nicht so sicher das mir die Futtertiere nicht dadurch entwischen. Auch der Abfluss für das Überschüssige Wasser ist geregelt, hier wird ein 5 cm hoher Doppelter boden eingebaut, so kann der Wasserstand bei bedarf ohne Probleme reguliert werden. Diese unterirdische Wasserkammer bingt mir durch das Hygrolon auch noch mehr Vorteile.
Danke für den Hinweis mit den Kokosschalen, da im Netz über Größen zwar einiges geschieben steht, habe ich mich bei den Barilianer etwas verschätzt. Da in Ingolstadt tote Hose ist, was solche Hobbys angeht, habe ich keine Möglichkeiten mich persönlich mit anderen Auszutauschen oder mir vorab mal einige Exemplare in Natura anzusehen.
Noch was zum Schluss, ich hab irgendwo gelesen das es eine Regel bei Froschhaltung gibt, weis aber nicht ob die so stimmt. Da stand feuchte Wände trockener Hintern (Boden) stimmt das so oder ist diese Aussage total falsch?

Grüße
Lili

30.10.2018 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LILI
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2018
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Hallo
Noch eine Fragen zu den Ablaichplätzen. Müssen diese glatt sein so wie PVC Rohre oder können diese auch aus Bambus oder Ton bestehen?
LG Lili

30.10.2018 11:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
metty
Member
***


Beiträge: 758
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: Brauche Entscheidungshilfe

Hallo Lili,

Fliegengaze solltest du aus V2a Stahl nehmen in einer Maschenweite von 0,5mm (drosophiladichte Gaze). Da komt kein Futtertier durch. Alles andere hält auf Dauer sowieso nicht. Verzinkt reicht nicht.

Die Regel meint, dass die Luftfeuchtigkeit hoch, (gefälle Morgens, Mittags, Abends, Nachts beachten) sein sollte, ohne dass das Terrarieum zu nass ist. Die Frösche können ernsthafte Erkrankungen bekommen, wenn sie dauerhaft auf nassem Boden sitzen. Die Wände können feucht sein, aber auch da sollte bitte nicht permanent das Wasserrunterlaufen.

Das Problem beim Wasserfall ist oft, dass das Wasser unkontrolliert durch die Kapilarwirkung der Umgebung, aber auch durch ins Wasser gefallenen Blätter, hinein wachsende Mosse usw. im Becken verteilt wir. Da hat man kaum Kontrolle drüber. Auch ist die rel. Luftfeuchte mit einem Wasserfall oft sehr hoch und es ist aufwendiger diese z.b. zur Mittagszeit auf ca 65% fallen zu lassen. Besser ist ein Wassergraben, oder eine Wasserschale, die man auch gut zum reinigen einfach herausnehmen kann. Das ist absolut ausreichend für Dendrobaten. Die LF regelt man dann rein mit der Beregnung.
Gruß
Stephan


http://www.Froschraum.de.tl

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.10.2018 11:39 von metty.

30.10.2018 11:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation