[ Tags: impfung | gegen | chytrid-pilz | frösche ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche
sven1234
Member
***


Beiträge: 56
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2013
Status: Offline
Beitrag: #1
Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

Hallo zusammen!

Vielleicht ist der folgende Beitrag zum Thema Chytrid-Pilz für einige interessant.

http://www.deutschlandfunk.de/amphibien-..._id=292377

Gruß

Sven

21.07.2014 17:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torteddr
Member
***


Beiträge: 442
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2010
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

Hallo Sven,
interessante Sache.
Leider aber wieder Froch als Testobjekt der zu 80 % und 40 % sterben musste.
Hoffentlich sind das keine Arten die in der Natur abnehmen.

Gruss
Torsten

22.07.2014 22:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tom030
Member
***


Beiträge: 76
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

?? Aber sonst ist alles im Lot?

Du weißt aber schon, dass wir hier endlich von einem klitzekleinen Hoffnungsschimmer reden?

Schon seit Jahren sterben täglich hunderte (wenn nicht tausende) Amphibien an Chytrid bzw. an seinen Folgen. Ein Pilz der sich inzwischen wirklich global entfaltet hat und hunderte Arten unwiderruflich ausgelöscht hat.

Und Deine Hoffnung ist es, dass es kein Wildfang war???


Grüße aus Berlin
Thomas
________________________________________
Die Börsentermine im Blick http://www.terraristikkalender.de
25.07.2014 22:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torteddr
Member
***


Beiträge: 442
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2010
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

Hallo Thomas,
danke der Nachfrage, mir geht es sehr Gut.
Selbstverständlich stehe ich dazu das diese Tests nicht an gefährdeten Wildfängen
stattfindet, da gibt es andere Möglichkeiten.
Der Mensch hat schon genug Zerstört, und dann noch was zu nehmen was es bald nicht mehr gibt,
und zu sagen, das tun wir nur um zu Retten ?

Bist du Medikamententester ? Nein ! Warum das denn nicht ? Angst ? Du kannst damit Helfen und bist nicht
vom Aussterben bedroht.

Gruss
Torsten

25.07.2014 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ThomasW
Member
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2014
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

Die Testen u.a. Chytrid an ueberzaehligen Atelopus-Maennchen in den USA, die sonst euthanasiert werden muessten (da spezielle F-Cites). Leider, da bis jetzt 100% Mortalitaet. Ist noch schlimmer als bei den Laubfroeschen, da ueberleben imerhin ein paar Tiere in der Natur.

Die Hoffnung ist, irgendwie immune Tiere zu bekommen, sonst kann man die Wiederansiedlung vergessen. Ist langwierig. Nehmen wir mal an von 1000 Atelopus ueberleben tatsaechlich 3-4 die Infektion. Deren 1000 Nachkommen wuerden dann wieder getestet, und hoffentlich ueberleben dann tatsaechlich 40-50, usw. Wird zum Glueck viel geforscht, es ist ja der Froschkiller schlechthin.

17.08.2014 14:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chamfriend
Moderator
*****


Beiträge: 1.195
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

Mit Verlaub, eine medikamentös induzierte Immunität wird nicht an die Nachkommen weitergegeben. Wenn du gegen Hepatitis geimpft wurdest heisst das nicht das deine Nachkommen immun sind. Auch wenn sich also die Überlebenden fortpflanzen heisst das nicht das die nächste Generation bessere Chancen hat.

Ausserdem hat der Bastelwastel zwei Dinge übersehen: Du müsstest den Regenwald grossflächig mit diesen Chitridresten besprühen und du weisst nicht wie andere Arten auf den Cocktail reagieren. Um genau zu sein müsste jede einzelne Art zuvor getestet werden. Im schlimmsten Fall rottest du Arten auf einen Schlag aus während der Pilz in anderen Arten munter überlebt.

Und es gibt Arten die den Chitrid "still" mit sich rumschleppen ohne zu erkranken. Und Chitrid befällt nicht nur Amphibien (sondern überwintert zB. in Flusskrebsen).

Viele Grüße

Siegried

17.08.2014 14:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ThomasW
Member
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2014
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

Ja, das waere bei Impfung der Fall. Fuer die Natur wohl unbrauchbar.

Falls aber die Tiere die genetisch was gegen Chytrid haben, eine natuerliche Immunitaet, dann hilft es doch diese gezielt zu zuechten. Dies ist bei den Laubfroschen wohl der Fall, da ja 20% die Infektion ueberleben.

Bei Atelopus ueberleben bislang 0%, wurden aber auch erst ein paar Dutzend getestet. Man hofft, wenn man ein paar 100 testet, das doch ein paar ueberleben, eventuell weil sie resistenter gegen Chytrid sind. Davon testet man dann die Nachkommen, mit der Hoffnung, dass die Resistenz genetisch manifestiert ist.

So war es bei den Pocken usw beim Menschen. Erst sind fast alle gestorben, spaeter war es nur noch eine Art Kinderkrankheit, an der etwa 30% starben, die Erwachsenen aber relativ immun waren.

17.08.2014 14:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Suriki
Member
***


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2014
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

Hallo!

Im Beitrag ist die Rede davon, dass man einige Froscharten mit einer Wärmebehandlung heilen kann.
Betrifft dies auch die Dendrobaten? Dann könnte man das Hobby bei rechtzeitiger Entdeckung doch von der Lethalität dieses Pilzes erlösen?

mfg. Daniela

17.08.2014 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chamfriend
Moderator
*****


Beiträge: 1.195
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Eine Impfung gegen den Chytrid-Pilz für Frösche

Wenn die Frösche diese Kur abkönnen, ja. Allerdings müssen die Tiere danach in eine Chitridfreie Umgebung umziehen. Zurück ins alte Becken geht nicht. Zur Übersicht:

http://www.conservationevidence.com/actions/770

Viele Grüße

Siegfried

17.08.2014 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation