[ Tags: frage | wegen | bodengrund???? ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (5): « Erste < Vorherige 1 [2] 3 4 5 Nächste > Letzte »
Frage wegen Bodengrund????
Sgail
Member
***


Beiträge: 643
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2008
Status: Offline
Beitrag: #11
RE: Frage wegen Bodengrund????

Also ich denke auch das das Vlies nicht verschlammt, da es so dicht ist, das alle Partikel schön oben drauf bleiben und nur Flüssigkeit und Micropartikel durch gehen. Das mit dem Fliegegitter stell ich mir auch gut vor - denke beides ist praktikabel.
Aber wie ich ja schon sagte ist mein wissen teilweise theoretisch - was Terrarien angeht, ich habe aber in einem sehr großen Aquarienfilter mit Torf/Sickerfilter die Erfahrung gemacht, dass das Flies als Trennebene sehr gut arbeitet und nicht verschlammt.


Gruß Hayo
----------------------------------------------------------
Die Vorbedingung für alles wirkliche Wissen ist ein präzises
Unterscheidungsvermögen für die Grenze zwischen dem,
was man wirklich weiß, und dem, was man bloß meint.
[Konfuzius]

09.07.2008 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Farbigeleos
Member
***


Beiträge: 10
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2008
Status: Offline
Beitrag: #12
RE: Frage wegen Bodengrund????

Ja hab ein flies drunter,hab Jetzt Kokoshumus von obi geholt der ist ohne Dünger .

grüßle Andreas

10.07.2008 02:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ctenopoma
Super Moderator
******


Beiträge: 1.156
Gruppe: Super Moderators
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #13
RE: Frage wegen Bodengrund????

Hallo Andreas!

Kokoshumus finde ich persönlich jetzt nicht die beste Wahl. Schau Dir mal Bilder der Habitate an, da wirst Du am ehesten eine Laubschicht finden.
Ich habe als Bodengrnd Blähton, ein Flies drüber (verschlammt nicht), eine dünne Schicht Kies und daraus eine größere Schicht Laub (Gemisch aus Buche und Eiche).
Die Tiere wuscheln gern im Laub rum und suchen sich was zu Fressen.
Mit dem Kokoshumus kann es eher sein, daß das Flies verschlammt und sich eine unerwünschte starke Bakterienpopulation bildet.

Gruß

Ctenopoma

10.07.2008 10:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Farbigeleos
Member
***


Beiträge: 10
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2008
Status: Offline
Beitrag: #14
RE: Frage wegen Bodengrund????

Hallo

ja laub wird auch drauf kommen.Sollte ich eim verschlämmen bemerken werd ich das ändern ansonsten find ich das Kokushumus gut geeignet ist.Hab eine sicht von 3cm Bläton,Flies,Aquariumkies,und dann Kokoshumus.Meint ihr das ist nichts???
Was hast du für eine kornung genommen von deim Kies???

grüßle Andreas

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2008 14:28 von Farbigeleos.

10.07.2008 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
knabber0815
Stammtischorga
*****


Beiträge: 1.410
Gruppe: Stammtischorga
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #15
RE: Frage wegen Bodengrund????

Holla,

wie Andre schreibt, lass das Kokoszeugs weg...
Teils ists durch die Verarbeitung am Meer noch salzhaltig und die Brösel kleben auf dem Frosch. Wenn sowas verwenden, dann nur Frösche nach langer laufzeit einsetzen... das Zeugs hat einer lugubrisnachzucht schon mal das Leben gekostet.
Hab bei mir auch in einem Becken nur Blähton und Laub drauf - allerdings ist der Boden hier immer relativ trocken, sodas das Laub nicht gross zersetzt und dazwischen verschwinden kann.

Gruss
Dirk


Man möge es kaum glauben, aber selbst zum vorausschauenden Fahren ist der Blick durch den Rückspiegel oftmals hilfreich
10.07.2008 15:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ctenopoma
Super Moderator
******


Beiträge: 1.156
Gruppe: Super Moderators
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #16
RE: Frage wegen Bodengrund????

Hallo Andreas!

Körnung habe ich 0.5-1,5 cm also relativ grob und eben nur eine Schicht, damit das Flies nicht ständig verrutscht.
Ansonsten gebe ich Dirk recht, das Kokoszeugs ist nichts.

Gruß

Ctenopoma

10.07.2008 20:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Homer
Member
***


Beiträge: 615
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #17
RE: Frage wegen Bodengrund????

ich hab ne schräge Bodenplatte und darauf 2 cm starke Presskorkplatten...einfach und gut


Frösche, Phelsumen und Katzen :-)
10.07.2008 20:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Farbigeleos
Member
***


Beiträge: 10
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2008
Status: Offline
Beitrag: #18
RE: Frage wegen Bodengrund????

Hallo

ich möchte halt das der ganze boden mit mose zuwächst was soll ich eurer meinung da alles nehmen???

dacht das ich auf das kokushumus komplet mit javamose bedecke.

grüßle Andreas

11.07.2008 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Homer
Member
***


Beiträge: 615
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #19
RE: Frage wegen Bodengrund????

Hi,

schau dir mal Fotos aus dem habitat an da ist auch bei weitem nicht alles mit Moossen überzogen. Moos speichert ja auch Wasser und wenn der Boden komplett mit Moos zu ist und zu nass dann ist das sehr schlecht für die Frösche....
weniger ist oft mehr ;-)


Frösche, Phelsumen und Katzen :-)
11.07.2008 20:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ctenopoma
Super Moderator
******


Beiträge: 1.156
Gruppe: Super Moderators
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #20
RE: Frage wegen Bodengrund????

Hallo!

Ich glaube, das artet in eine Grundsatzdiskussion aus.
Nur soviel: Für Azureus ist das mit dem Moos sicherlich nicht so günstig. Wie Homer schreibt, schau Dir Fotos von Azureus in diversen Journalen an. Da liegt eben sehr viel Laub am Boden und wenig kahle oder mit Moos bewachsenen Stellen.
Meine Tiere gehen ungern auf dem feuchten Moos auf Futtersuche, rascheln lieber durchs Laub. Auch wird Dein Moos in der Trockenzeit eingehen und keiner weiß, ob sich das wieder erholt.
Es gibt die Möglichkeit, Moose ganzflächig auf dem Boden auszubringen. Dürfte aber für andere Froscharten besser sein.
Man kann dafür Weißtorf/Schwarztorfplatten mit Javamoos beimpfen und ganzflächig auch den Boden legen (Achtung, Weißtorf quillt noch etwas auf!). Wobei Weißtorf meines Wissens besser bewächst (meine Erfahrung).
Oder aber eine Styroporlandschaft als Bodengrund mit RFB oder Peatwall beschichtet und dann ebenfalls RFB oder Peatwall großzügig animpfen.
Gibt sicherlich noch mehrere Möglichkeiten, das sind jetzt die, die ich schon gesehen/praktiziert habe.
Allerdings habe ich meine Azureus umgesetzt, weil die eben kaum noch auf den Boden gegangen sind und auf die Trockenzeit nicht gut einzuhalten war.

Gruß

Ctenopoma

11.07.2008 21:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation