[ Tags: halber | tennisball | laichhöhle? ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Halber Tennisball als Laichhöhle?
Felix W.
Junior Member
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2018
Status: Offline
Beitrag: #1
Halber Tennisball als Laichhöhle?

Guten Abend Liebes Forum,
ich bin noch recht neu in der Froschhaltung und habe überlegt, ob man wohl einen halbierten Tennisball als Laichhöhle für Dendrobaten verwenden kann, oder spricht etwas dagegen?
Ich las schon von Kokosnussschalen und Silvesterraketen
Spitzen, doch würde ein Tennisball wegen seinem "Pelz" nicht noch schneller vermoosen und auch besser aussehen?
Viele Grüße Felix

26.12.2018 17:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pin
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2017
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

Die einzige Antwort wird meine bleiben und dir nicht helfen.

26.12.2018 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Felix W.
Junior Member
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2018
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

Warum sollte sonst keiner antworten?
Und warum kannst du mir nicht helfen? Hast keine Meinung zu der Idee?

26.12.2018 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tswimmy
Newbie
*


Beiträge: 1
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2018
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

An sich klingt die Sache wirklich interessant, das mit dem Moosbewuchs kann ich mir gut vorstellen. Was mich aber ein bisschen stört ist der Geruch des Gummis im Inneren. Bin mir nicht ganz sicher, ob man den in den Griff bekommt

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.2018 23:53 von Tswimmy.

26.12.2018 23:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ranger1782
Member
***


Beiträge: 165
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2012
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

Hallo,

Von der Idee habe ich noch nichts gelesen. Ich denke auch, dass dir keiner dazu einen Tipp geben kann. Musst du wohl mal testen ob diese Höhle angenommen wird.

Gruß
Chris

27.12.2018 20:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Felix W.
Junior Member
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2018
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

Hallo, ja ich denke ich werde es mit einem gut gereinigten Exemplar mal testen ob der Ball überhaupt bemoost und dem Klima standhält

27.12.2018 20:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pommes
Member
***


Beiträge: 269
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2011
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

Hi, ich würde da das "Naturprodukt" Kokusnusschale vorziehen.
Hast du schon mal alte poröse Tennisbälle gesehen ?
Das Lösungsmittel Weichmacher oder sonsrtiger Mist wird mit der Zeit abgegeben und landet im Terrarium. Wäre mir zu riskant.

27.12.2018 20:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Felix W.
Junior Member
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2018
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

Danke für den Hinweis, ich ziehe Naturprodukte auch vor, aber bei einem Spaziergang sah ich einen Tennisball der dort schon länger lag und total vermoost war. Das fand ich echt schön und es sah wegen dem "Pelz" auch gut aus, aber ich werde natürlich nicht das Leben meiner Frösche riskieren

27.12.2018 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fang
Member
***


Beiträge: 84
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

Hallo,


ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Keiner hier wird Dir sagen können aus was der Ball besteht. Darüberhinaus besteht überhauptkeine Notwendigkeit das Risiko einzugehen da es Erprobtes gibt. Außerdem passen bei klassischen Laichhäuschen auch noch die Petrischalen vernünftig darunter. Entweder beflockt kaufen oder eben mit Aquariumsilikon einschmieren und dann mit Xaxim oder Torfresten beflocken. Begrünt schnell und schön. wie schon geschrieben geht natürlich auch ne Kokusnuss.... hol Dir ne Frische, dann haste noch was Leckeres Wink.

Gruß Fang

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.12.2018 21:08 von Fang.

27.12.2018 21:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ranger1782
Member
***


Beiträge: 165
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2012
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: Halber Tennisball als Laichhöhle?

Was für Weichmacher befinden sich denn in einem Tennisball?

Ich würde auch auf natürliche Produkte zurück greifen und verwende nur Kokosnussschalen.
Allerdings habe ich auch schon davon gehört, dass sich Dendrobaten an der scharfkantigen Öffnung verletzt haben. Das würde bei einem Ball nicht passieren.

Gruß
Chris

27.12.2018 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation