[ Tags: oophaga | granulifera ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (6): « Erste < Vorherige 1 2 3 4 [5] 6 Nächste > Letzte »
Oophaga granulifera
Cookie
Member
***


Beiträge: 219
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Beitrag: #41
RE: Oophaga granulifera

Aktuelle Nachzuchten von Juni 2017.

Leider ist die Bildqualität nicht wirklich gut.



Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.07.2017 20:28 von Cookie.

01.07.2017 20:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Potti84
Member
***


Beiträge: 82
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2016
Status: Offline
Beitrag: #42
RE: Oophaga granulifera

Schön, dass die Zucht weiterhin so erfolgreich klappt! Glückwunsch!

03.07.2017 08:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cobra_gerard
Newbie
*


Beiträge: 1
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #43
RE: Oophaga granulifera

Sehr schon

05.07.2017 20:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TINCTY
Member
***


Beiträge: 125
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2009
Status: Offline
Beitrag: #44
RE: Oophaga granulifera

Hallo cobra_gerard,
du hast mir eine EMAIL geschrieben. Leider kann ich dir nicht antworten, da "nicht zustellbar" erscheint.
Bitte leere mal deinen Posteingangsordner oder checke deinen Eingangsserver.
Sorry, für diesen poste aber anders ist es mir micht möglich.

Gruß
Andree

03.08.2017 14:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gabriel
Junior Member
**


Beiträge: 4
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2015
Status: Offline
Beitrag: #45
RE: Oophaga granulifera

Werte Forumsgemeinde, ich bin seit Juni letzten Jahres ebenso Besitzer von O. granulifera. Voller Neid habe ich die schönen Fotos eurer Nachzuchten betrachtet Wink

Ich habe nun die Tiere längere Zeit trocken gehalten und nur einmal abends die Pflanzen kurz mit dem Handsprüher besprüht. Danach haben die Ventilatoren wieder für die nötige Trockenheit gesorgt. Luftfeuchte war im Maximum 60%. Habe vor einer Woche die Regenzeit eingeleitet. Die Regenanlage besprüht den Tag über verteilt häufig mit einem kurzen Schauer und zwischendurch ein längerer Regen (bis zu 2 Minuten). Die Temperatur im Terrarium ist niedriger als bei meinen Pumilio - die Granis haben extra ein kühleres Zimmer bekommen Wink

Das Männchen ist den ganzen Vormittag und abends fast durchgehend am Rufen und die beiden Weibchen stehen gut im Futter, jedoch bleiben meine Filmdosen leer... Auf den Blättern konnte ich nichts entdecken. Ich weiß natürlich, dass die Kollegen schwieriger zu züchten sind als meine Pumilio, dennoch frage ich mich, ob für die Stimulation auch die Temperatur ausschlaggebend ist.

Ist eine höhere Temperatur während der Trockenzeit, mit anschließender Abkühlung während der Regenzeit für die Stimulation der Weibchen notwendig? Wie lange kann es im Durchschnitt nach Einleiten der Regenzeit dauern bis die Tiere ein Gelege absetzen?

LG Gabriel

04.04.2018 09:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cookie
Member
***


Beiträge: 219
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Beitrag: #46
RE: Oophaga granulifera

Hallo Gabriel,

ich glaub so viele Gedanken musst du dir gar nicht machen.

Terrariengröße?
Wie viele Frösche?
Beleuchtungsdauer?
Wie viele Filmdosen?
Alter der Frösche?

Gruß Dominik

04.04.2018 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gabriel
Junior Member
**


Beiträge: 4
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2015
Status: Offline
Beitrag: #47
RE: Oophaga granulifera

Hallo Dominik!

Terrariengröße? 80x40x50
Wie viele Frösche? 1.2
Beleuchtungsdauer? Hmmm interessante Frage, ich hab dies nie hinterfragt - 11h
Wie viele Filmdosen? 5
Alter der Frösche? ca. 17 Monate

LG Gabriel

04.04.2018 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cookie
Member
***


Beiträge: 219
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Beitrag: #48
RE: Oophaga granulifera

Hallo Gabriel,

ich hab zwei t5 Lampen über jedem Becken und die hintere geht 1 Stunde früher an und am Abend 1 Stunde später aus als die vordere Lampe.
Sorgt für bisschen Dämmerung und dass mögen meine recht gern.

Könnte sein, dass deine Weibchen noch etwas jung sind. Bei meinen Nachzuchten aus 2016 habe ich auch erst nach mind./ca. 16 Monaten das erste Gelege entdeckt.

Meine Männchen rufen eigentlich immer .... Regenzeit oder trockenere Phasen interessieren die relativ wenig.

Tipps:
-ich würde noch ein paar mehr Dosen reinhängen
-länger beregnen - ich starte die Regenzeit mit einer Beregnungszeit von 6-10 Min. - 10-12 L kommen da schon rum (zwei Doppel-Düsen) - man muss halt dann auch den entsprechenden Ablauf haben - das mach ich 2 Tage hintereinander 1 mal am Tag - danach lassen sich eigentlich immer Gelege finden

Gruß Dominik

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.04.2018 20:54 von Cookie.

04.04.2018 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gabriel
Junior Member
**


Beiträge: 4
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2015
Status: Offline
Beitrag: #49
RE: Oophaga granulifera

Hallo Dominik!

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Ich habe im Zimmer nach Abschalten der Beleuchtung noch eine Stunde das Zimmerlicht brennen.

In der Trockenzeit hatte ich das Gefühl, dass das Männchen weniger ruft. Ich kann mich aber auch täuschen.

Ich werde das mit der längeren Beregnung ausprobieren und weitere Dosen platzieren. Vielen Dank für die Tipps! Smile

LG Gabriel

04.04.2018 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gabriel
Junior Member
**


Beiträge: 4
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2015
Status: Offline
Beitrag: #50
RE: Oophaga granulifera

Hallo Dominik!

Besten Dank für den Tipp! Es hat funktioniert Big Grin Das erste Gelege ist zwar wie erwartet verpilzt, dennoch ist die Freude riesig Wink

Falls wir uns einmal auf einer Börse über den Weg laufen sollten, hast du einen Kaffee/Kuchen gut bei mir Wink

LG Gabriel



Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
07.04.2018 17:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation