[ Tags: plötzliche | augentrübung ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (4): « Erste [1] 2 3 4 Nächste > Letzte »
Plötzliche Augentrübung
froschi
Member
***


Beiträge: 68
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #1
Plötzliche Augentrübung

Hallo habe ein großes Problem

Habe ein Jungtier 1 1/2 Jahre alt vermutlich weiblich aus dem Elternterri entfernt und mit einem Mann zusammen gesetzt ! Jetzt nach ca 3 Wochen musste Ich feststellen das das Tier plötzlich eine Augentrübung auf beiden Augen hat ! Woher kommt das und was kann ich dagegen tun hoffe es kann mir wer helfen !

Parameter der Terris sind nahezu identisch

Gruß Marco


Suche immer Histrionicus und Lehmannis blau/gelb/rot
04.12.2011 07:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dude
Member
***


Beiträge: 533
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2010
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Plötzliche Augentrübung

Ferndiagnosen sind immer schwer und sehr ungenau ich würde aber auf 2 dinge tippen eine bakteriele augenentzündung oder eine verletzung der Augen was aber eher unwahrscheinlich ist da es ja beide Augen betrifft


Mfg Thomas


Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.



04.12.2011 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
froschi
Member
***


Beiträge: 68
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Plötzliche Augentrübung

Hi

Ich weis Ferndiagnosen sind schwer aber vieleicht hat ja jemand was ähnliches gehabt ! Wenn es eine bakteriele Entzündung ist was könnte man machen

Gruß Marco


Suche immer Histrionicus und Lehmannis blau/gelb/rot

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.2011 14:01 von froschi.

04.12.2011 14:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
metty
Member
***


Beiträge: 762
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Plötzliche Augentrübung

Hallo,

ich hatte so etwas bei einer Azureus Nachzucht. Allerdings nur an einem Auge.

Mit etwas antiseptischer Augensalbe war das schnell erledigt.

Ich habe ein SAUBERES Wattestäbchen zum auftragen verwendet.

Halte das tier während der Behandlung etwas trockener und beobachte es gut. Evtl. ist es ja auch etwas anderes.


Gruß
Stephan


https://Froschraum.de.tl

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.2011 16:23 von metty.

04.12.2011 16:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
froschi
Member
***


Beiträge: 68
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Plötzliche Augentrübung

Hi

Super Danke Dir ! Weist du wie sie Salbe heißt ?

Gruß Marco


Suche immer Histrionicus und Lehmannis blau/gelb/rot
04.12.2011 16:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
metty
Member
***


Beiträge: 762
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Plötzliche Augentrübung

Hi,

ich habe die Salbe "Posiformin 2%" verwendet.
Ich denke aber es gehen auch andere Augensalben. Frag einfach mal in der Apotheke nach einer.

Gruß
Stephan


https://Froschraum.de.tl
04.12.2011 22:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chamfriend
Moderator
*****


Beiträge: 1.195
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Plötzliche Augentrübung

Hallo Marco,

vielleicht hilft dir diese Seite weiter:

http://www.dihu.ch/tiere/krankheiten/amp...heiten.htm

Aber ich würde auf jeden Fall mit einem geeigneten Tierarzt sprechen.

Viele Grüße

Siegfried

05.12.2011 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Terrawurm
Member
***


Beiträge: 12
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2011
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Plötzliche Augentrübung

Ich kann nur dringend abraten in der Apotheke nach "irgendeiner" Augensalbe zu fragen, es ist immer wieder erstaunlich welch laienhaft
naive Antworten/Auskünfte gegeben werden..
Augenerkrankungen sind ein so komplexes Thema, daß man jedem nur dringend anraten muß einen Tierarzt zu konsultierten -mittlerweile gibts genug sachkundige...kostet allerdings was und das ist wohl das Problem - wenn man die Kohle für sowas nicht hat Hände weg von lebenden Tieren, ich erlebe t ä g l i c h anbehandelte Patienten die nach Selbstmedikation/Googeln/"Fachbuch"/Foren etc. oft praefinal gequält wurden die man dann nur noch erlösen kann. Das muß nicht sein. Wenn eine klare Diagnose gestellt wurde etwa: Mein Tier hat Oxyuren was könnt ihr empfehlen? oder mit was behandelt ihr oberflächliche Hautirritationen? ohne Substanzverlust?, laß ich mir den einen oder anderen Hinweis gefallen wie vergleichbare pathologische Zustände angegangen werden könnten aber z.B. bilateral symm. Augentrübungen als Laie per Ferndiagnose zu kommentieren halte ich für sehr gewagt! Ich würde mir das als Arzt niemals zurtrauen! am Auge kann man so viel irreparabel "kaputtmachen" : ist die Hornhaut trüb? ist die vordere Augengenkammer trüb? vielleicht gar die Linse? oder der Glaskörper? ist es eine allergische Reaktion eine bakt. Infektion eine Virusinfektion eine Stoffwechselproblematik? ist der Augendruck zu hoch? ich könnte noch weiter ausholen, ich hoffe aber es wurde verstanden was ich sagen will!!!
In diesem Sinne
Bernd

05.12.2011 15:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus03857
Member
***


Beiträge: 110
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2007
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Plötzliche Augentrübung

poste mal ein bild, trüb kann vieles sein.
dendrobaten / oophagen haben auch gern fetteinlagerungen welche dann im unteren bereich des auges zu sehen sind. sieht aus wie wenn man etwas in den augapfel gekippt hätte und es sich dann unten absetzt. hier macht man gar nix, ausser ernährung umstellen.
ansonsten kann man ohne ein aussagekräftiges foto nichts dazu sagen und jegliche behandlungsempfehlungen sind zu unterbleiben. muss hier terrawurm zustimmen, man kann nicht von der eigenen krankheit mit entsprechender medikation auf irgend eine andere das selbe anwenden, ohne zu wissen was vorliegt, bzw zu sagen was man selbst überhaupt behandelt hat.

ich könnte direkt 1-2 gute augensalben/tropfen benennen, jedoch bringen die wenig, wenn es sich z.b. um eine fetteinlagerung handelt. diese hatte ich schon in einzelfällen bei azureus und lehmanni.


Schöne Grüße aus HugoBossCity, in der Nähe von BenzTown

Markus


Erst kommt das Tier, dann der Mensch!
05.12.2011 16:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
metty
Member
***


Beiträge: 762
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: Plötzliche Augentrübung

Hi,
bevor ich jetzt als Stümper dastehe, möchte ich noch was dazu sagen. Wink

Zu ersten muß ich Euch natürlich Recht geben. Ich habe ja auch geschrieben, dass es etwas anderes sein könnte.

Der Tip mit der Augensalbe hat bei meinem Tier wunderbar funktioniert. Ich denke auch nicht, dass eine Augensalbe für Menschen bei einem Frosch großen Schaden anrichtet, wenn sie vorsichtig aufgetragen wird. Auch sollte jeder sich klar darüber sein, dass ein Auge sehr sensibel ist.

Sollte es keine Bakterielle Infektion sein, wirkt sie halt nicht.
Dann muß man eben zu TA. Ob es aber überall einen TA gibt, der eine Augenerkrankung bei einer 2cm Azureusnachzucht richtig diagnostizieren kann möchte ich mal bezweifeln. Tote Tiere wegen, bei Fröschen, ahnungslosen Tierärzten gibt es leider immer noch zu oft.

Antiseptische Augensalbe ist, abgesehen davon, seit Jahren ein gutes Medikament für Dendrobaten. Auch bei Hautverletzungen hat sie sich gut bewährt. Ich habe noch keinerlei Reaktionen bei meinen behandelten Frösche gesehen, ausser Heilung.


Auch denke ich nicht, dass aufgrund eines eingestellten Fotos eine Diagnose erstellt werden könnten.


Gruß
Stephan


https://Froschraum.de.tl

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.2011 16:40 von metty.

05.12.2011 16:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (4): « Erste [1] 2 3 4 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation