[ Tags: projekt | becken | selber | bauen ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Projekt Becken selber bauen
Fhainer
Junior Member
**


Beiträge: 5
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #1
Projekt Becken selber bauen

Guten Tag,
ich bin neu hier und würde mich gerne Vorstellen, gibt es hier eine Rubrik wo man das tun kann?

Jetzt zu meinem Projekt, ich habe vor ein relativ großes Regenwaldbecken komplett selber zu bauen. Ich hoffe, dass ich es mit euren Erfahrungen realisieren kann.
Kurz ein paar Eckdaten zum Becken:

-Grundmaße: 100*40cm bei der höhe bin ich mir noch nicht sicher aber ich hab so an 80-100cm gedacht

-ich will eine Rückwand selber gestalten mit einem Wasserlauf

-schiefe Bodenplatte mit "Kanal"

-Material eine Mischung aus Glas und PVC

-eine Beregnungsanlage

-über die Beleuchtung habe ich mir noch nicht soviel Gedanken gemacht

Da ich eben alles selber machen will, würde ich halt erstmal euch Fragen bzg. des Grundbaus stellen.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Bau von Kunstoffbecken (Material)?
Wie groß sollte die Fläche der Lüftung oben und unten sein?
Wie viel Gefälle sollte die Bodenplatte haben?
Wie groß sollte der Kanal bzw die Rinne sein?

Ich wäre euch für Tipps und Anregungen dankbar. Dieses Projekt wird sehr wahrscheinlich eine sehr lange Zeit benötigen, wenn ihr daran Interesse habt werde ich nach und nach Updates bringen.

09.01.2019 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 31
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Projekt Becken selber bauen

Hallo Fhainer,
ich bin auch gerade erst neu hier, bin aber schon 30 Jahre in der Terraristik und Aquaristik.
Du musst mal in der Plauderecke schauen, hier gibts wohl keinen Admin mehr und es"pflegt" keiner mehr das Forum. Ich habe aber beim durchwühlen des Forums sehr interessante Themen gefunden und ich fühle mich eigentlich ganz wohl hier.
Also für solche Projekte und Dokus bin ich auf jeden Fall zu haben, interessiert mich.
Hast du denn schon Erfahrung mit Terraristik? Hm ja, das fällt dann unter Vorstellung. Keine Ahnung ob hier oder ob man das irgendwo machen muss.
Ich habe Erfahrung mit Holz ( auch selber gemacht) und Glas, leider nicht mit PVC. Meine schiefe Bodenplatte habe ich aus Styrodur gemacht und dann versiegelt mit Fliesenkleber und so Harzzeugs.
Weißt du denn schon was letztendlich drin wohnen soll?
Das ist das wichtigste, dann kannst du dir die Gestaltung des Lebensraums überlegen.
LG Christina

09.01.2019 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fhainer
Junior Member
**


Beiträge: 5
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Projekt Becken selber bauen

Holz wollte ich nicht verwenden da es mir wegen der Feuchtigkeit ein zu hohes Risiko birkt. Glas ist mir einfach zu teuer und ich habe noch ein Aquarium von den ich ein paar Scheiben für das Becken verwenden wollte.
Die Rückwand wollte ich auch aus Styropor/Styrodur mit Fließenkleber und mit beflockten Torf auf Epoxidhartz versiegeln.
Hört sich bissel komisch an aber ich will die Frösche noch dem Becken wählen da ich den Fokus auf das Becken mit den Pflanzen richte. Aber ich hatte so an Dendrobates tinctorius oder auch Dendrobates leucomelas gedacht aber da bin ich echt offen da mir eigentlich bis jetzt alle Dendrobaten Arten zusagen. Außerdem wollte ich die Frösche mit einer Gecko- bzw. Anolisart vergesellschaften.

09.01.2019 18:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fang
Member
***


Beiträge: 82
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Projekt Becken selber bauen

Hallo,

und willkommen. Wenn du nicht so viel Geld hast würde ich ein fertiges Terrarium kaufen denn selber bauen ist nicht billiger. (es sei denn, du klebst massenweise altes+gebrauchtes Glas zusammen). Ein Becken 80 x 50 x 80 sollte für 200 € zu bekommen sein.(bei Ebay ist z.B. ein Händler der ganz ok zu sein scheint) Wenn du selber baust, sind 200 € schnell aufgebraucht... Glastüren, Gaze, Silikon, Führungschienen, Dichtlippe, und was immer du mit PVC meinst. Hier gibts es z.B Forrex was aber auch nicht billig ist.

Die 40er Tiefe bei der Größe finde ich ein bisschen wenig.Beim Gefälle reicht 1 cm wenn der Schrägboden ca 45 cm tief ist. Die Lüftung kannst du dir an anderen Becken einfach abgreifen. Als Richtwert vielleicht unten 5 cm oben 10 - 20 cm, kommt natürlich auf die Beckengröße an.

Ich würde mir jemanden suchen, der länger schon Fösche hält und mir das erstmal live anschaun bevor du mit dem Bauen beginnst... da kann man viel falsch machen.

Bachlauf werden dir die meisten von abraten und das auch aus gutem Grund.... aber da gibts genug Treads durch die du dich wühlen kannst. Ich habe einen gebaut, der läuft seit einem Jahr tadelos aber der war auch sehr aufwendig. guckst du hier http://www.dendrobatenforum.info/schaute...43449.html

Du solltest dich noch unbedingt mit der Beleuchtung befassen und vor allem Futter.

Ansonsten viel Spaß und Glück bei deinem Projekt Smile


Gruß Fang

09.01.2019 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 31
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Projekt Becken selber bauen

Hallo Fang,
wunderschönes Becken!
Habe nur die letzte Seite gelesen. Magst du mal ein Foto einstellen wie es jetzt aussieht? Sind die Wände grün geworden?
Fhainer, ich würde mir auch mal Becken live anschauen.Eigentlich doch nicht so seltsam, dass du die Tiere später nach dem Becken aussuchen willst. Also ist es dein Wunsch erstmal einen Ausschnitt aus der Natur zu schaffen und dann mal schauen für was es passen könnte. Hm, so rum hab ich es noch nie gemacht, aber auch interessant. Ich überlege grade wie ich mein erstes Becken gemacht habe......
Oh je, da gab es keine Foren und da war nach Buch basteln angesagt....
Big Grin Ich hab mal Gips benutzt für Felsen.....unversiegeltBig Grin......aber wenigstens war es kein Regenwaldbecken.
LG

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.2019 23:20 von Frikadelle.

09.01.2019 23:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
intruder
Member
***


Beiträge: 269
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Projekt Becken selber bauen

@ Fang...200 € sind schon sehr viel. Bei uns kostet ein Dendrobecken 80 x50x 80 unter 150€. Allerdings ( wegen Bruchgefahr )nicht zum Versand.
Gruß Dirk


http://www.kleinstfutter.de
https://www.facebook.com/pages/Kleinstfu...1939807747
10.01.2019 04:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fhainer
Junior Member
**


Beiträge: 5
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Projekt Becken selber bauen

Sorry für die späte Antwort hatte die Tage bissel was zutun.
Erstmal Danke für die Antworten.

Das Becken würde schon sehr gerne selber bauen, da ich Spaß dran hab und paar Materialien da hab.
Ich bin leider auf die Grundmaße angewiesen, da ich eine Halterung für ein Aquarium gebaut hatte und auf dieser soll das Terra. Teile von dem Aquarium wollte ich auch für das Becken verwenden, also die Seiten und den Boden. Ich versuche mal ein Bild von der Halterung mit dem Becken einzufügen. Die hintere Platte und die obere Platte sollen aus einem Kunststoff sein, Forex ist auch das Material an dem ich gedacht habe, weil das ist auch das einzige was ich im Internet gefunden habe. Weiß jemand ob an dem Forex Silikon gut bindet?

Zur Beleuchtung diese wollte ich aus LEDs selber bauen, ich weiß es gibt sehr viele verschiedene Meinungen dazu aber für mein vorhaben scheinen sie die beste Lösung zu sein. Die LEDs wollte ich einzeln kaufen und mittels SMD löten auf ich sag mal Spotts löten und die dann mit Epoxidharz versiegeln damit ich sie direkt ins Becken anbringen kann. Bei den LEDs bin ich mir noch nicht sicher welche, weil wenn sie nur für die Pflanzen sein sollen hätte ich ein violettes Licht. Es gibt auch UV-LEDs da weiß ich auch nicht ob es gut oder schlecht für die Frösche ist. Bei diesem Thema hoffe ich, dass mir einer von euch weiterhelfen kann. Desweiteren werde ich wahrscheinlich noch einen kleinen Spott installieren, damit ich ein lokalen Wärmepunkt habe.

Das Futter ist keine Problem, ich hatte damals für meine Mantidenzucht Springschwänze und Fruchtfliegen gezüchtet.

Fang schönes Becken!

LG
Tobi



Falls es mit dem Bild net klappt hier ist der Link.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.2019 11:52 von Fhainer.

16.01.2019 11:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 31
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Projekt Becken selber bauen

Hey Tobi,
wie hoch ist das denn jetzt? 40 ? Dann würde ich es 60 hoch machen.
Wenn du höher gehst ist es schwierig auch auf dem Boden die passende Temperatur zu bekommen und ich finde es passt besser zu der geringen Tiefe als zB 80cm.
Bei LED habe ich gute Erfahrungen mit solar Raptor Sun Strip 35 gemacht. Der hat auch UVA.
LG Christina

20.01.2019 23:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation