[ Tags: rückwandgestaltung | "go" | "no | go"? ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste < Vorherige 1 [2] Letzte »
Rückwandgestaltung "Go" or "No Go"?
Werbedemon
Junior Member
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2018
Status: Offline
Beitrag: #11
RE: Rückwandgestaltung "Go" or "No Go"?

Ich habe ja nur leider ursprünglich anders geplant, so dass ich jetzt die Werkstoffe für den doppelten Boden da habe. An sich geb ich dir natürlich Recht. Meine senkrechte Scheibe ist leider zu lang, so dass sie nicht rechtwinklig zu den Seiten steht, sondern leicht angewinkelt. Eine passende Bodenplatte habe ich leider auch nicht. Dafür aber die Lichtrasterplatte die ich jetzt natürlich gerne verwenden würde Smile

Die sauberste Lösung bleibt wohl aber in zwei neue Scheiben zu investieren..

05.11.2018 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ranger1782
Member
***


Beiträge: 137
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2012
Status: Offline
Beitrag: #12
RE: Rückwandgestaltung "Go" or "No Go"?

Eine Glasscheibe in 120x45cm in 6mm kostet 27€ im Netz. Wenn du sie bei einem Glaser vor Ort kaufst schneider er dir deinen vorhandenen Streifen auch sicher noch zurecht.

Schlaf mal ne Nacht drüber und berichte für welche Lösung Du dich entschieden hast.

Gruß
Chris

05.11.2018 20:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Werbedemon
Junior Member
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2018
Status: Offline
Beitrag: #13
RE: Rückwandgestaltung "Go" or "No Go"?

Die Scheibe ist bestellt und kann morgen schon abgeholt werden.

06.11.2018 22:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Werbedemon
Junior Member
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2018
Status: Offline
Beitrag: #14
RE: Rückwandgestaltung "Go" or "No Go"?

Die Scheiben sind angekommen, ich warte aber noch auf einen bestellten Abfluss, den ich einbringen möchte solang ich noch den Platz habe von innen zu bohren. Dieser wird an der Seite angebracht, da ich nach unten leider keinen Platz habe.

Zudem habe ich den 2K PU Kleber für die Beschichtung bestellt. Verflockt werden soll mit einer Mischung aus Weißtorf und Xaximgranulat. Zusätzlich hab ich noch Moossporen mitbestellt, die ich mit untermischen werde.

Ich habe jetzt aber gerade in einer Baudokumentation hier im Forum gelesen, dass auch die an den Scheiben anliegenden Flächen beschichtet wurden. Ohne Beflockung. Diese Flächen habe ich jetzt erstmal nicht mit berücksichtigt. Was meint ihr? Empfehlenswert oder rausgeschmissenes Geld?

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2018 13:03 von Werbedemon.

09.11.2018 12:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ranger1782
Member
***


Beiträge: 137
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2012
Status: Offline
Beitrag: #15
RE: Rückwandgestaltung "Go" or "No Go"?

Ich glaube das hängt davon ab wie du es aufbaust. Ich habe meine Rückwand eingesetzt und alle Fugen abgedichtet. So sollte keine Feuchtigkeit hinter die Wand kommen. Willst du auch die Seiten verkleiden?

Beim Bohren achte auf ausreichend Abstand zur Kante, damit nichts ausbricht!

10.11.2018 08:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste < Vorherige 1 [2] Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation