[ Tags: termiten ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (4): « Erste [1] 2 3 4 Nächste > Letzte »
Termiten
TerraNewbie
Member
***


Beiträge: 63
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Beitrag: #1
Termiten

Hallo,
mir wurde nun zum wiederholten Male die Termite als optimales Futter für Frösche angepriesen. In Unseren Breiten habe ich nun noch nie davon gehört das jemand Termiten verfüttert. In den USA ist das zT Gang und Gebe, obwohl das Pestpotential dort aufgrund der natürlicheren Bedingungen ja bedeutend höher ist.
Sind Termiten evtl besser als ihr Ruf? hat diesbezüglich jemand Erfahrungswerte oder hat gar schon jemand mal Termiten verfüttert?
Ich würde diesbezüglich sogar mal Experimente starten, allerdings ist Termitenbefall meldepflichtig, was mich wiederum stutzen lässt, bzgl des tatsächlichen Pestpotentials.
Mich würden zu diesem Thema übrigens nicht nur fundierte Fachantworten sondern auch schlichtweg eure Gedanken interessieren. Viele Köpfe leisten ja oft mehr als einer.
Danke schonmal für eure Antworten.
Gruß
Philipp

08.05.2017 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wefi
Member
***


Beiträge: 685
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Termiten

Hallo Philipp

Mit meinem aktuellen Wissensstand würde ich im Moment keine Termiten verfüttern.

Termiten als Futtertiere ins Terrarium geben und sie dann allenfalls in der Wohnung haben, wollt ihr euch das wirklich antun?

Ich bin auch immer an neuen Futtertieren interessiert, wir sollten immer bestrebt sein, den Speiseplan unserer Frösche zu vergrössern, aber dabei natürlich auch Rücksicht auf unsere Nachbarn und unser Ökosystem nehmen.

Mit freundlichen grüssen wefi

09.05.2017 10:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TerraNewbie
Member
***


Beiträge: 63
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Termiten

Hallo Wefi,
wie gesagt mir stellt sich die Frage wie hoch das Pestpotential tatsächlich ist. Ein Bekannter aus den USA sagte mir zu dem Thema, dass die Termite schlichtweg nicht lange überleben, sobald sie ihre Wohnröhren verlassen, weswegen man sich diesbezüglich keine Sorgen machen müsste. Wichtig sei die korrekte Auswahl der Termiten, Trockenholztermiten seien gänzlich ungeeignet, einige wenige Arten der Feuchtholztermiten wären aber geeignet.
Gruß
Philipp

09.05.2017 10:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin H.
Member
***


Beiträge: 100
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2007
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Termiten

Hallo Philipp,

hat Dein Bekannter auch konkrete Arten vorgeschlagen? Könnte er Bilder seine Zucht zur Verfügung stellen?

viele Grüße
Martin

21.05.2017 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Guido
Member
***


Beiträge: 269
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Termiten

Hallo Philipp

War selber mal der Annahme, dass Termiten zum Beuteschema gehören…

Vor Ort (soweit ich dieses beobachten konnte) bevorzugen auratus oder pumilia, aber ganz winzige Arten wie Springschwänze, Milben oder etwas Schlupfwespenartiges.

Beste Grüße,
Guido

25.05.2017 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TerraNewbie
Member
***


Beiträge: 63
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Termiten

Hallo,
also wie gesagt mein Bekannter sitzt in den USA. Er kultiviert dort Neotermes Castaneus. Bild siehe Anhang.
Für Europa schlug er Reticulitermes flavipes vor. Wobei diese Art hier halt Schäden verursacht. Er meinte dazu lediglich das diese Tiere unmöglich trockenes Holz fressen können, sprich nur wenn das Haus bereits beschädigt ist und sich Feuchtigkeit im Holz aufbreitet können die Tiere der Substanz den Rest geben.
Da ich keine Dendrobaten sondern Mantellen halte sieht die Sachlage evtl. nochmal anders aus. Einige Mantellenarten scheinen in der Haltung ausschließlich Termiten anzunehmen, weswegen die Erhaltungsbemühungen oft fehlschlugen. Allerdings habe ich auch gute Erfahrungen mit Kleinstfutter gemacht, als mir mal die Springschwänze ausgegangen sind habe ich einfach Droso-Dosen in die Aufzuchtboxen gesetzt und die Tiere haben sich die darauf laufenden Milben geschossen.
Gruß
Philipp



Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2017 17:42 von TerraNewbie.

25.05.2017 17:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Guido
Member
***


Beiträge: 269
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Termiten

Hi Philipp,

bei dem Thema Termiten bin ich raus (kein gesichertes Wissen).

Ist zwar nicht dafür gedacht, aber es soll für Dendrobaten/Mantella ein gutes Zusatzfutter ohne Pestmöglichkeit geben?

http://www.biofa-farming.com/de/stallfli...espen.html

Viele Grüße,
Guido

25.05.2017 20:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TerraNewbie
Member
***


Beiträge: 63
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Termiten

Hallo Guido,
das habe ich noch nie gehört. Du meinst man kann diese Schlupfwespen als Futter für Frösche züchten?
Gruß
Philipp

25.05.2017 20:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Guido
Member
***


Beiträge: 269
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Termiten

Hi Philipp,

halte es für eher unwahrscheinlich, dass man dieses Futter selbst züchten kann - aber als Ergänzung taugt es.

Viele Grüße,
Guido

25.05.2017 23:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TerraNewbie
Member
***


Beiträge: 63
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: Termiten

Hall Guido,
achso ich dachte wenn man immer Fliegenpuppen bereit hält wäre das eine einfach zu züchtende Art, aber ich werd mir das mal bestellen und Probeweise verfüttern. Danke für den Tipp!
Gruß
Philipp

26.05.2017 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (4): « Erste [1] 2 3 4 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation