[ Tags: terra | 45x45x60 ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Terra 45x45x60
DendroFan369
Member
***


Beiträge: 11
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2017
Status: Offline
Beitrag: #1
Terra 45x45x60

Hallo zusammen,

ich bin neu in der Froschhaltung und hätte nun zu Anfang erst mal ein paar Grundlegende Fragen. Ich habe bei mir noch ein Terra mit den 45x45x60 cm.
Nun wollte ich mal Fragen ob es eine Art gibt die ich den Terra artgerecht pflegen kann und die auch für Einsteiger geeignet ist?
Oder ist das Terra einfach zu klein für die Haltung von Pfeilgiftfrösche? Wenn ja würde ich von der Haltung dieser absehen.

So in Auge hatte ich mal zwei Arten:
Ranitomeya amazonica
oder
Epipedobates anthonyi
Wäre einer dieser Arten geeignet?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

03.07.2017 11:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
beluga
Member
***


Beiträge: 178
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2009
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Terra 45x45x60

Hallo,

dein Terrarium sollte für klein bleibende Arten reichen. Aber größere Terrarien sind natürlich wünschenswerter. Wichtig ist bei der Einrichtung, dass du nicht zu viel Platz verschenkst. Falls es kein Dendrobatenterrarium ist, hast du mit dem Umbau gleich eine Aufgabe.
Beide von dir genannten Arten kann man in einem Terrarium dieser Größe halten. Bei den E. anthonyi sollte dir klar sein, dass diese ganz schön laut sind. Die Ranitomeya-Arten sind dagegen leise und kaum zu hören.
Die Zeigefreudigkeit ist sicherlich immer auch von der Einrichtung abhängig.

Ich wünsche dir viel Spaß bei unserem kleinen Freunden.


Viele Grüße aus der Oberlausitz
Dietmar
03.07.2017 14:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wefi
Member
***


Beiträge: 672
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Terra 45x45x60

Hallo

Die grösse kann für kleine Arten reichen oder zur Aufzucht von Jungfrösche, grössere Terrarien sind aber vorzuziehen. An den Rück- und Seitenwänden werden Kletterpflanzen angebracht, um dem bewegungs und kletter Bedürfnis der Dendrobaten gerecht zu werden und den Fröschen als Rückzugs Möglichkeiten zu dienen. Zusätzlich werden die klimatischen Bedingungen durch die Pflanzen stabilisiert.
Ich finde persönlich Terrarien mit einer Tiefe von 60- 70 cm vorteilhaft, dass ich die Pflanzen im hinteren teil des Terrariums möglichst dicht und undurchsichtig wachsen lassen kann, es trägt einen grossen Anteil zum Sicherheitsbedürfniss der Frösche und verringert die Scheu der Tiere.

mit freundlichen Grüssen wefi

03.07.2017 15:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DendroFan369
Member
***


Beiträge: 11
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2017
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Terra 45x45x60

Vielen Dank für eure schnelle Antworten.

Ich würde auch gern ein größeres Terrarium nehmen habe aber leider momentan leider keinen Platz für ein größeres. Ich hatte vor die Seiten und Rückwand mit Xaximplatten zu verkleiden und noch mehrere Ebenen dort anzubringen um die Lauffläche zu erhöhen.
Eine Frage hätte ich noch und zwar was wäre der ideale Besatz für mein Terrarium?
Ich denke die Größe wird nur für 1.1 reichen.

04.07.2017 07:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
beluga
Member
***


Beiträge: 178
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2009
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Terra 45x45x60

Hallo,

auch ich habe die Wände mit Xaxim verkleidet. Das nimmt wenig Platz von der Fläche und sorgt durch das Speichervermögen für ein gutes Klima im Terrarium.

Nach einiger Zeit wirst da aber vom Xaxim immer weniger sehen. Die Pflanzen, Farne und Moose überwuchern es. Und genau diese Pflanzen schaffen die notwendigen Kletter- und Versteckmöglichkeiten. Es it also nicht nötig, in die Wandverkleidung viel Struktur einzubauen.

Wenn du dein Terrarium gut strukturierst und ausreichend Rückzugsmöglichkeiten schaffst, spricht aus meiner Sicht auch nichts gegen 2.2. Dabei ist es sinnvoll, sich Tiere zuzulegen, die schon zusammen aufgewachsen sind. Das gilt natürlich nur für die eingangs genannten Arten.


Viele Grüße aus der Oberlausitz
Dietmar
04.07.2017 07:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DendroFan369
Member
***


Beiträge: 11
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2017
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Terra 45x45x60

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ich habe mich nun für R. amazonica entschieden und werde bald mit der Planung und den Terrarium beginnen.

Eine Frage hätte ich aber noch. Welche Bodengrund verwendet ihr? Auch Xaxim oder was anderes?
Ich hatte vor spezielle Dschungel Erde für die Terraristik (z.B. LR Jungle Bedding) in Verbindung mit einer Drainageschicht zu verwenden. Ich bin mir aber nicht sicher wie es mit den Mooswachstum auf diesen Untergrund aus sieht.

06.07.2017 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wefi
Member
***


Beiträge: 672
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Terra 45x45x60

Hallo

Ich verwende in meinen Terrarien relativ grobe Humuslose Extensiverden mit folgenden Bodenaufbau: Schräge Bodenscheibe mit Ablauf, 2 cm Kunststoffwirrgewebe mit Filtermatte, ca. 3 cm Leca und max. 4 cm Extensiverde, sie muss sehr wasserdurchlässig und strukturstabil sein, der Boden darf auf keinen Fall versumpfen. Extensiverden haben nur einen geringen oder keinen Anteil an organischer Substanz und einen hohen Anteil an gebrochenem Leca, Bims, Splitt, Sand etc.

Darauf gehört für mich in jedes Terrarium eine ordentliche schicht Laub. Eichenblätter haben sich dabei besonders bewährt, da sie besonders haltbar sind und noch einige andere positive Eigenschaften haben. Ich habe Rotbuchenblätter, diese gefallen mir besser und halten recht lange und wirken gegenüber Eiche natürlicher. Ausserdem enthalten sie nicht so viel Säure. Der Boden sieht so Biotopgerecht aus und bildet einen Lebensraum, in dem sich Springschwänze und Asseln bevorzugt aufhalten und eventuell auch vermehren, was der natürlichen Art der Nahrungsaufnahme der Frösche entgegenkommt.

Mit freundlichen Grüssen wefi

06.07.2017 09:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DendroFan369
Member
***


Beiträge: 11
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2017
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Terra 45x45x60

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Aber was meinst du genau mit Extensiverde? Ist es eine spezielle Erde die man in Baumarkt oder Gartencenter kaufen kann oder muss man sie selber an mischen?

Ist vielleicht eine blöde Frage aber ich hab zuvor noch nie davon gehört.

06.07.2017 10:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wefi
Member
***


Beiträge: 672
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Terra 45x45x60

Hallo

Diese kann man im Baumarkt oder Gartencenter kaufen, siehe dort allenfalls auch bei den indoor hydro Substraten oder bei den Dachbegrünungs Substraten.

mit freundlichen grüssen wefi

06.07.2017 10:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DendroFan369
Member
***


Beiträge: 11
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2017
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: Terra 45x45x60

Super vielen Dank

06.07.2017 12:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation