[ Tags: verschoben: | histrionicus | (dennis05) ]
verschoben: D. Histrionicus (Dennis05)
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #1
Dennis05 schreibt...

Hallo,
warum ist D. Histrionicus eigentlich nur fuer Erfahrene PGF halter?
Ist er wesentlich schwerer zu halten als z.B. D. Tinctorius?
Wenn ja, was muss man besonders beachten?
Ist es schwer nachzuchten zu bekommen?

Gruss Dennis :-)

(Dennis05)

17.12.2003 00:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
knabber0815 schreibt...

Hallo Denis,

bin recht neu auf dem Gebiet und wenn ich was falches von mir gebe bitte korrigieren...

Meiner Information zufolge ist es wohl so das auf dem Markt derzeit recht wenige Exemplare zum Verkauf stehen und das es momentan einer von den "Modefroeschen" ist.
Die Nachzucht ist wohl schwer, da die Quappen mit unbefruchteten Naehreiern von dem Weibchen gefuettert werden und es wohl haeufig Ausfaelle bei den Quappen gibt.
Die Haltung der adulden Tiere duerfte nicht schwerer sein als bei anderen Dendrobaten.
Fakt duerfte der Hohe Preis sein (kann keine Zahl nennen) der gegen die Anschaffung fuer einen Neuling spricht. Man will ja nicht am lebenden Objekt experimentieren aber ich denke mal das am anfang ein Haltungsfehler mit schlimmen Folgen fuer das Tier passiert ist wohl warscheinlicher als bei einem Erfahrenen. Und dann tun mal Abgesehen vom Verlust des Tierlebens 200? mehr weh als 40?...

Hoffe habe nicht zuviel rudimentaeres Halbwissen gestreut.

Gruss Dirk (knabber0815)

17.12.2003 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #3
cobra_gerard schreibt...

Aber ist diesen frosch often angeboten dann?
Ist es moglich um diesem frosch zu kaufen irgendwo?

Gerard (cobra_gerard)

09.06.2005 23:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #4
Guido schreibt...

?Ist er wesentlich schwerer zu halten als z.B. D. Tinctorius??
Wie Dirk schon sagte, er ist nicht schwerer zu halten.

?Wenn ja, was muss man besonders beachten??
z.B geraeumigeres Terrarium mit exakten klimatischen Bedingungen

Ist es schwer nachzuchten zu bekommen?
Ja, angeblich hohe Sterblichkeit der Jungtiere

?warum ist D. Histrionicus eigentlich nur fuer Erfahrene PGF halter??
Eben aus dem Grund mit dem Nachzuechten, man sollte u.U. schon Erfahrung mit der Nachzucht anderer Eierfresser gesammelt haben.
Habe die Tiere mal vor langer Zeit gehalten, ziemlich unbefriedigend wenn es mit der Nachzucht nicht klappt. Falls Du nur wenig Erfahrung mit PFG hast, wuerde ich es lassen, an anderen Arten hat man dann mehr Freude.
Ich selber werde keine mehr halten, es sei denn es gibt bei der Nachzucht einen Durchbruch (damit ist nicht eine innenpolitische Stabilisierung in den Ursprungslaendern gemeint ? kleine Spitze).

Gruesse, Joerg
(Guido)

10.06.2005 09:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation