[ Tags: verschoben: | fehler | buechern? | (stephan) ]
Seiten (4): « Erste < Vorherige 1 [2] 3 4 Nächste > Letzte »
verschoben: Fehler in Buechern? (Stephan)
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #11
Lahz schreibt...

- DENDROBATIDAE - BAUMSTEIGERFROESCHE von Siegfried Christmann

DIN A4 775 Seiten >1950 Bilder in 3 Baenden
mit 10 Karten + 9 Tafeln / Skizzen / Sonagramme

3 Baende 150 ? bzw. Sammelbestellungen ab 10 Stk. 139 ?

Alles andere ist Kinderkram :-)))), das Buch gehoert wirklich zur absoluten Spitzenklasse.

MFG Lahz (Lahz)

23.06.2004 19:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #12
Rindviech schreibt...

- SCHULTE, R.: Pfeilgiftfroesche Peru Artenteil 49,80 ?
(fuer Anfaenger nicht zu empfehlen, wendet sich eher an den fortgeschrittenen Froschhalter und der muss sicherlich ein wenig Ausdauer und zoologisches Interesse mitbringen)
Note: 3
Zielgruppe Profi

- SCHMIDT, G.: Wie pflege ich Pfeilgiftfroesche? 9,80 ?
(fuer absolute Einsteiger gibt etwas UEbersicht ueber die Froschhaltung aber auf Grund des Umfangs halt nur sehr oberflaechlich)
Note: 4
Zielguppe: Interessenten

- SCHMIDT, W. / HENKEL, F.-W.: Pfeilgiftfroesche im Terrarium 25,00 ?
(Wer ernsthaft Pfeilgiftfroesche halten will sollte sich dieses Buch anschaffen, meiner Meinung nach ist dieses Buch noch immer das Beste was zu bekommen ist - Leider sind auf Grund des Alters des Buches einige Informationen z.B. die Artenbeschreibungen nicht mehr aktuell)
Note: 2 (muesste mal ueberarbeitet werden)
Zielgruppe: Anfaenger + Fortgeschrittene

- ULBER, T.: Ratger Pfeilgiftfroesche, Ruhmannsfelden 15,80 ?
(Ein schoenes Bilderbuch - wer sich gerne vor dem Einschlafen Froschbilder anschaut, dem ist dieses Buch zu empfehlen. Wer tiefgreifende Informationen erwartet ist mit diesem Buch sicher nicht gut beraten)
Note: 3-4
Zielguppe: Anfaenger und Bilderliebhaber

WALLS, J.G: Pfeilgiftfroesche im Terrarium 9,80 ?
(ein typisches Interessentenbuch ein paar schoene Hochglanzbilder aber die Informationen zum Abtoasten, very oberflaechlich und einige informationen stimmen so nicht)
Note: 5
Zielgruppe: Interessenten

Hesselhaus, Ralf Pfeilgiftfroesche EUR 24,90
(Hesselhaus war der Erste, der ein Deutschsprachiges Buch ueber Pfeilgiftfroesche herausgebracht hat, ich hatte noch die 1. Auflage von ca. 1985 und war damals ziemlich begeistet. Leider ist diese bei einem Umzug verloren gegangen - Frage hat Die noch jemand?
Die 2. Auflage ist auch schon ein wenig in die Jahre gekommen. Die Reiseberichte sind jedenfalls nicht unspannend. Im grossen und ganzen kann man das Buch haben muss es aber nicht.)
Zielgruppe: Einsteiger
Note: 3

Divosen, Harald, Erfahrungen mit kleinen Pfeilgiftfroeschen EUR 20,00
(Endlich mal ein Buch in dem ein Froschpraktiker seine Erfahrungen und 1-2 Tricks erzaehlt. Meiner Meinung nach ein Buch dass jeder Froschhalter und Interressierte gelesen haben muss)
Note: 1
Zielgruppe: Einsteiger und Fortgeschittene

Divosen, Harald, Magazin Faszination Pfeilgiftfroesche 1+2 je 10,00 EUR
(kein Buch aber die Magazine sind lesenswert und die Bilder sind auch nicht schlecht - viele Tipps, viel Praxis, viele Reiseberichte. Fuer Einsteiger auch empfehlenswert.
Note: 1-2 (das bis haengt mit layout, Lektorat und Druckausfuehrung zusammen)
Zielgruppe: Froschpfleger die Ihr Hobby ernst nehmen und was neues erfahren wollen

Eisenberg, Tobias, Der Blaue Pfeilgiftfrosch 9,80 EUR
Was soll man dazu sagen. In der Einfuehrung steht das Buch wuerde sich an Anfaenger wenden. Leider wird zu wenig auf Anfaengerfragen eingegangen. Z.B. wird beschrieben dass man Quarantaene einhalten soll aber nicht wie man Quarantaene macht - sowas zieht sich durch das Buch wie ein roter Faden. Die Inhalte in den einzelnen Kapiteln sind nicht immer thematisch passend. Alles in allem viel blabla um nichts. Was ich gut finde sind grad mal 2 Seiten ueber das azureushabitat. Fuer den Profi bringt das Buch zu wenig neue Erkenntnisse.
Wer den Verlag sponsoren will, der kann es sich ruhig kaufen. Meine Wertung - vor allem wenn man bedenkt dass Tobias Eisenberg eigentlich ne Ahnung hat enttaeuschend.
Note: 5
Zielgruppe: eigentlich Anfaenger

Englischsprachige Titel hab ich mal weggelassen und sonst hoffe ich dass ich nix vergessen hab.
Alle Buecher bekommt Ihr bei http://www.chimaira.de, http://www.amazon.de, oder klickt hier im Forum mal den Link "Journal" an. (Rindviech)

23.06.2004 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #13
Ben Bohlen schreibt...

Hallo,
sind denn die Buecher oder Heftchen vom Herrn Divossen zu empfehlen, die man unten sehen kann (ganz unten)?


Ben (Ben Bohlen)

24.06.2004 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #14
Grafzahl schreibt...

@Ben:
Von denen hat Rindviech doch geschrieben!!!
Zumindest das Buch von H. Divossen sollte bei keinem PGF-Halter fehlen!

Ich schliess mich in der Bewertung auch Rindviech an. Lediglich das Buch von Ulber find ich noch schlechter (5) und das neue von T. Eisenberg kenne ich noch nicht.

Noch nicht erwaehnt wurde das Dracoheft bzgl. PFG. Fuer mich auch als ganz gut anzusehen, zumal der Preis stimmt.

[Edited by Grafzahl on 24-Jun-04 13:44] (Grafzahl)

24.06.2004 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #15
Stephan schreibt...

Haette nicht gedacht, dass mein Posting so eine Diskussion ausloest. Allerdings ging"s mir eigentlich mehr um die falschen Aussagen in den von mir genannten Buechern.
Als weiterer Denkanstoss: Auf der Webseite frogworld.nl werden einige geniale Schauterrarien vorgestellt. Unter "Dutch vivariums" findet man das Riesenterrarium von Piet Vergoossen. Lest euch das mal durch...

Gruss,
Stephan
(Stephan)

24.06.2004 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #16
Marcus_tropical schreibt...

Piet V. hat auch ein website

http://www.kikkerpassie.com

http://www.kikkerpassie.com/mijn_terrarium.htm (Marcus_tropical)

25.06.2004 12:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #17
budjunky schreibt...

Tja tja es gibt ebend verschiedene meinungen zum Thema vergesellschaftung von Dendrobaten diese Buecher gehen vielleicht davon aus das die zuammengehaltenen arten nicht gezuechtet bzw. deren eier vernichtet weden unter diesen umstaenden waere eine Vergesellschaftung zweier arten aus dem tinctorius komplex moeglich (auch wenn das nicht die feine englische arte ist wie man so schoen sagt)weiterhin moechte ich noch anmerken das selbst in dem in nrw hochgelobten aquazoo in duesseldorf (zu dem ich meine eigene meinung habe) zwei arten die sich kreuzen koennen vergesellschaftet wurden ...

(budjunky)

02.09.2005 01:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #18
Walla schreibt...

Halloechen all,

toll, da kann ich mir jetzt endlich einen guten Einkaufszettel, bzw. eine gute Wunschliste zusammenstellen. Aber mal ehrlich, es liegt meineserachtens nicht am Geiz der Leute, sondern vielmehr daran, dass man nicht erkennt, was ein gutes Buch ist. Die GU-Buchreihe wird halt oft in Zoohandlungen angeboten und findet daher sicherlich auch eine groessere Verbreitung als wissenschaftlich wertvolle Buecher. Aber auch das hat sein Gutes, denn JEDER von uns ist mal klein angefangen. Ich bin selbst vor ca. 45Jahren mit der Aquaristik angefangen und hatte damals sicherlich auch so einiges falsch gemacht. Aber daraus habe ich meine Schluesse gezogen, also gelernt. Jetzt kuemmere ich mich vorher ausgiebig um das Wissen, ueber die Tiere, welche ich pflegen moechte und da ist das Internet, insbesondere dieses Forum doch sehr gut. Wenn ich bedenke, wie viel Zeit ich schon in die Froesche investiert habe, ohne auch nur einen Frosch zu besitzen, so kann da nichts falsch dran sein. Abschliessend moechte ich mich noch einmal bedanken an allen, die wieder einmal mit Ihrem Fachwissen mir geholfen haben und sicherlich auch noch helfen werden. Aber bitte nicht gleich jeden Autor und jedes Buch verteufeln.

Liebe Gruesse
Wulf
(Walla)

02.09.2005 09:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #19
christmann schreibt...

Hallo,
Viele der Antwortenn zum Thema "Fachbuch"
liegen meiner Meinung nach goldrichtig - als Autor kann ich natuerlich nur schlecht mitbeurteilen, es wuerde zu sehr missverstanden.
Tatsache ist: Zu viele "Cleverless"haben die Moeglichkeit erkannt
mit Auszuegen aus einem halben Dutzend Buechern, ein weiteres "Fachbuch" auf dem Markt zu werfen - so macht man leichtes Geld in unserem Raubritterkapitalismus. Die Folge ist dass etliche, laengst ueberholte "Literaturleichen" immer wieder nachgebetet werden. Da gibts Leute, die sind Fachleute bei Terrarienanlagen, Paludarien, Froeschen, Chamaeleons, Geckos .......und und und.
Die Verlage wollen kleine moeglichst billige Buecher - sie zahlen dafuer nur "Pinatz" drum muessen diese "Fachautoren" heftig produzieren.
UND DAS BILLIG-ANGEBOT VERLEITET KAEUFER und was noch schlimmer ist, auch den gutgewillten ANFAENGER!

_: Artenkombination im Terrarium z.B.ist eine komplizierte Sache; aber definitive Falschinformation (wie die oben erwaehnten) sind dabei geradezu ein Verbrechen an unserer Sache. UND, ES KOSTET: DEN BESITZER GELD, DEN FROESCHEN DAS LEBEN - dafuer sind dann die Boersen da um nachzukaufen.
> ein gutes und leider meistens teures aber KOMPETENTES BUCH hat seinen Preis, verhindert aber dadurch verursachte Verluste relativ schnell -
es amortisiert sich eben!
Leider ist es die Regel, dass lieber 200? fuer weitere Froesche ausgegeben werden als sich ein gutes Buch zu kaufen



- : Artenkombination im Terrarium ist
(christmann)

02.09.2005 10:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #20
christmann schreibt...

Hallo,
Viele der Antwortenn zum Thema "Fachbuch"
liegen meiner Meinung nach goldrichtig - als Autor kann ich natuerlich nur schlecht mitbeurteilen, es wuerde zu sehr missverstanden.
Tatsache ist: Zu viele "Cleverless"haben die Moeglichkeit erkannt
mit Auszuegen aus einem halben Dutzend Buechern, ein weiteres "Fachbuch" auf dem Markt zu werfen - so macht man leichtes Geld in unserem Raubritterkapitalismus. Die Folge ist dass etliche, laengst ueberholte "Literaturleichen" immer wieder nachgebetet werden. Da gibts Leute, die sind Fachleute bei Terrarienanlagen, Paludarien, Froeschen, Chamaeleons, Geckos .......und und und.
Die Verlage wollen kleine moeglichst billige Buecher - sie zahlen dafuer nur "Pinatz" drum muessen diese "Fachautoren" heftig produzieren.
UND DAS BILLIG-ANGEBOT VERLEITET KAEUFER und was noch schlimmer ist, auch den gutgewillten ANFAENGER!

_: Artenkombination im Terrarium z.B.ist eine komplizierte Sache; aber definitive Falschinformation (wie die oben erwaehnten) sind dabei geradezu ein Verbrechen an unserer Sache. UND, ES KOSTET: DEN BESITZER GELD, DEN FROESCHEN DAS LEBEN - dafuer sind dann die Boersen da um nachzukaufen.
> ein gutes und leider meistens teures aber KOMPETENTES BUCH hat seinen Preis, verhindert aber dadurch verursachte Verluste relativ schnell - es amortisiert sich eben!
Leider ist es die Regel, dass lieber 200? fuer weitere Froesche ausgegeben werden als sich ein gutes Buch zu kaufen. Bei kleinem Geldbeutel verstaendlich - aber teuer.
Tschuess
PS.: Fresst mich nicht gleich wieder,
aber schaut mal unter http://www.Christmanns-Frochbuch.de rein - spasseshalber (ich hab auch nicht 6 Jahre an 800 Seiten + 1950
Bildern geschrieben damit sie hier rumliegen waerend bei echt Interessierten die naechste "19.90?-Katastrophe" hereinbricht - manche Fragen lassen mich das vermuten



- : Artenkombination im Terrarium ist
(christmann)

02.09.2005 10:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation