[ Tags: verschoben: | froesche | nicht | mehr | anmelden | (fischkopp59) ]
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
verschoben: Froesche nicht mehr anmelden ! (fischkopp59)
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #1
fischkopp59 schreibt...

Hallo
Ich bin durch Froschtuempel auf den hinweis gestossen das die
DGHT gemeldet hat das man :

azureus u.auratus

nicht mehr bei der Behoerde melden muss.
Es sollen spaeter vielleicht noch andere Dendrobaten folgen.

Zu Lesen unter http://www.DGHT.de Ankuendigung ( Geschenk )
mfg
fischkopp59 (fischkopp59)

26.12.2004 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
Markus P schreibt...

Finde ich prinzipiel ja nicht schlecht.
Aber warum bitte macht man das fuer einen D. azureus nicht aber fuer einen D.tinctorius oder gar E. tricolor???

Anscheinend haben diese Froesche wohl eine bessere Lobby. Ich kann mir wirklich nicht den Unterschied bei azureus und tinctorius erklaeren. Wieso wird der eine so und der andere so gehandhabt?

Klar gibt es Verbreitungsgebiete, wo ein Artenschutz mit Anhang angebracht ist. Na ja, ich denke das Ganze hat auch viel mit Willkuer zu tun, und wer sich dafuer einsetzt.

Gruss

Markus (Markus P)

28.12.2004 10:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #3
davidhoernes schreibt...

wenn das "tor" einmal offen ist, werden sicher einige arten folgen.

vielleicht liegt es bei den tincis und tricolor daran, dass es auch varianten gibt, welche eben nicht so massig wie zb azureus zu bekommen sind.

mfg
david (davidhoernes)

28.12.2004 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #4
M_SP schreibt...

"Klar gibt es Verbreitungsgebiete, wo ein Artenschutz mit Anhang angebracht ist. Na ja, ich denke das Ganze hat auch viel mit Willkuer zu tun, und wer sich dafuer einsetzt."

Hallo,
soweit ich informiert bin hat das Wegfallen der Meldepflicht nichts mit dem Schutzstatus zu tun. Es sind ja nicht nur Froesche betroffen.

Interessant koennte in diesem Zusammenhang diese Diskussion auf dem Board der DGHT sein:

http://www.dghtserver.de/foren/viewtopic.php?TopicID=28115 (M_SP)

28.12.2004 15:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #5
Gelnhausen schreibt...

naja mir isses eigendlich egal
sooo viel arbeit war das ja nun auch nicht mit dem anmelden (Gelnhausen)

28.12.2004 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #6
fischkopp59 schreibt...

Hallo Gelnhausen
Aber vielen anderen ist es nicht egal wenn die Behoerde wissen moechte :
1. Wann sind die Eier gelegt u.wieviele
2. Wann sind die Quappen geschluepft u.wieviele
3. Wieviele sind wann an Land gegangen Wenn man dann noch ein paar mehr Zucht-Tiere hat kann es leicht in Arbeit ausarten. Ich wuerde die Zeit lieber bei meinen u.fuer meine Tieren verbringen.
Bei mir ist es Gott sei dank nicht so ich brauche erst ein Tier anmelden wenn ich mir fast sicher bin das dem Tier nichts mehr passiert u.es stabil ist.
Aber das Glueck hat nicht jeder wenn ich da an Berlin denke.
Und Gelnhausen, nicht nur anmelden sondern auch ins Zuchtbuch Eintragen kommt noch hinzu.
mfg fischkopp59
PS. Das anmelden der gekauften Tiere da will ich nicht drueber sprechen das geht per Fax in 1 Min.

[Edited by fischkopp59 on 28-Dec-04 16:51] (fischkopp59)

28.12.2004 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #7
BlackLabel schreibt...

Huhu!

Wie ist das denn mit den Varianten geregelt?
Selbst mir als Laien fallen z. B. beim D. auratus mit gruen, gruen-bronze, blau, blau-bronze vier Varianten ein, die man von der Verfuegbarkeit bzw. Seltenheit nicht in einen Topf werfen kann.
Wenn sich Schmuggel beim gruenen nicht lohnt, kann das beim D. Auratus "blau-bronze" schon ganz anders aussehen.

Gruss
?le!

(BlackLabel)

28.12.2004 19:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #8
Gelnhausen schreibt...

@fischkopp

naja das kommt immer darauf an wie das bei dem amt geregelt ist
ich soll denen alle vierteljahr mitteilen wenn sich bei mir was geaendert hat.
aber stimmt bei anderen solls da ja duerchaus pingeliger zugehen
wie auch immer ist interessant zu wissen.

Felix (Gelnhausen)

31.12.2004 14:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #9
Sven schreibt...

Gibt es eigentlich neue Arten die nicht mehr angemeldet werden muessen?

Gruesse

Sven (Sven)

10.08.2005 20:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Migrator
Member
***


Beiträge: 21.510
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #10
Volker schreibt...

Bei D Azuerus weiss ich, dass man ihn nich mehr melden muss, weil es ihn in freier wildbahn so gut wie nicht mehr giebt und desshalb auch nicht mehr illegal eingefuehrt werden kann. (Volker)

10.08.2005 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation