[ Tags: groß | sind | eure | landgänger? ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Wie groß sind eure Landgänger?
Benutzername
Member
***


Beiträge: 39
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2014
Status: Offline
Beitrag: #1
Wie groß sind eure Landgänger?

Hey,
bisher waren alle meine Landgänger immer munter, aber bei diesem Gelege läuft irgendetwas schief.
Beim Angehängten Bild handelt es sich um einen der 4 Landgänger.
Dieser hier ist im vergleich zu den anderen doch deutlich größer.
(Wie groß sind denn eure Landgänger so?)

An sich nicht schlimm, aber er hat Streichholzbeinchen. Sad
Bei Kandidat nr 2 bin ich mir nicht sicher.. hab damit keine Erfahrung
Beinchen sind auch relativ dünn, allerdings kann dieser seinen Körper wenigstens abstützen. Auch kommt er mir sehr Fett vor?!
Er ist auch sehr träge und flieht nicht wirklich vor meiner Hand..


Den größenunterschied sieht man auf dem Bild deutlich, auch wenn es ein bisschen der Perspektive geschuldet ist.
Nr1 kam vor 2 Tagen an Land, Nr 2 gestern.
Die restlichen 2 Geschwister haben heute gerade einmal ihre Vorderbeine bekommen.
Bedingungen sollten für alle 4 jedoch gleich sein.

Liebe Grüße Dominic

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2016 19:21 von Benutzername.

03.04.2016 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Susi
Moderator
*****


Beiträge: 369
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Aug 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Wie groß sind eure Landgänger?

Hallo Dominic,

zumindest bei dem größeren Tier sind Streichholzbeinchen deutlich erkennbar.
Das Tier wird nicht lange überleben.
Meist sind alle Tiere aus solch einem Gelege degeneriert.
Ursachen?
Kann alles mögliche sein - zu einseitiges Futter, zu lange Legeperioden, falsche Haltung uvm...
Gönn den Tieren mal eine längere Ruhephase - am besten mehrere Wochen, füttere so vielfältig wie möglich,
bestäube die Futtertiere regelmäßig - zusätzlich die Futtertiere gut anfüttern - bald kommt die Zeit für Wiesenplankton,
sollte man bei solchen Fällen ausgiebig nutzen.

Dann wird's schon wieder klappen.

Gruss

Susi

04.04.2016 20:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benutzername
Member
***


Beiträge: 39
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2014
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Wie groß sind eure Landgänger?

Danke für deinen Beitrag
Hab die 2 mal auseinander gesetzt, da die "Trocken-Periode" nicht so toll funktioniert hat.. Mein Männchen war trotzdem nicht zu stoppen..
Wie handhabt man denn so einen Pflegefall? Auf den Tod warten? Habe schonmal ein bisschen nachgelesen, allerdings fand ich keine eindeutige Lösung.
Tierarzt/Gefriertruhe (merken die das, oder wird so einfach der Stoffwechsel heruntergefahren bis zum Tod?)

04.04.2016 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dolgan
Member
***


Beiträge: 52
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2015
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Wie groß sind eure Landgänger?

Moin, ein schwieriges Thema. Auf den Tod warten würde ich nicht. Das Tier quält sich.

Geh zum Tierarzt und frage ihn um Hilfe. Ich persönlich war allerdings schon einmal beim "Einschläfern" beim Tierarzt dabei (war eine Dohle die ich gefunden hatte und die verletzt war). Das war weder ein humaner noch ein nachahmungswürdiger Vorgang.

ICh würde es - und jetzt mögen einige aufschreien - selbst machen. Ich habe eine CO2 Flasche hier. Den Frosch in einen größeren Behälter mit Laub und Versteckmöglichkeiten (z.b. eine Springschwanzbox o.ä.) und dann langsam CO2 einleiten. Das Tier schläft ein....und merkt vermutlich nichts davon. - Steinigt mich nicht gleich!

Viele Grüße

Erik

05.04.2016 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Susi
Moderator
*****


Beiträge: 369
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Aug 2007
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Wie groß sind eure Landgänger?

Hallo Dominic, hallo Erik,

ja - das ist ein schwieriges Thema - oft schon durchgekaut und doch nie wirklich hilfreich gewesen.

Fakt ist - wir selber dürfen Tiere nicht einschläfern, dazu ist nur ein Tierarzt berechtigt - Respekt vor denen, die den Weg zum Tierarzt auch wirklich machen!

Persönlich mache ich es so, dass ich gar nichts mache - es erledigt sich von selbst :-(

Ich denke, da muss jeder seinen eigenen Weg finden.

Kurz noch zu den Streichholzbeinchen.

Ich hatte letzten Herbst einen richtig schlimmen Einbruch bei den Futtertieren - vor allem bei den kleinen Drosos - das ging über Monate. Ich hatte laufend neue Ansätze bestellt, immer bei unterschiedlichen Anbietern - aber irgendwie ging so gut wie nichts mehr - nur noch Milben.
Am Schluss habe ich sogar die verfüttert!

Während Ranitomeyas auch mal große Drosos (die gehen komischerweise immer) und Microheimchen fressen, gehen Pumilio höchstens noch auf Blattläuse. Und nur Springschwänze reichten einfach nicht.
Ergebnis war, dass ich bei meinem Bastimentos auch 3 Jungtiere hatte mit Streichholzbeinen.

Ich bin mir sicher, dass das ein Resultat der schlechten Futtermenge war.
Meine Tiere mussten nie hungern, irgendwas habe ich immer gefüttert - aber ehrlich - wenn man 30 Dosen mit kleinen Dosos hat - da aber immer nur um die 10 Fliegen schlüpfen (Rest machen die Milben platt) - dann spart man sich das Anfüttern und co.!

Inzwischen laufen die Zuchten wieder und von dem Bastimentos-Paar sind neue Jungtiere da - fit und gesund.


Gruss

Susi

PS: @erik - gesteinigt wird hier niemand - sind wir doch froh, wenn überhaupt wer was schreibt!

05.04.2016 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dolgan
Member
***


Beiträge: 52
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2015
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Wie groß sind eure Landgänger?

Hi Susi,

ja, das Forum ist sehr ruhig ...geworden? Bin noch nicht so lang dabei.

05.04.2016 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
niederrheinfrogs
Member
***


Beiträge: 12
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2014
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Wie groß sind eure Landgänger?

Hallo Erik,
um nochmal auf die Streichholzbeine zu kommen, wie hast du die Quappen aufgezogen? In kleinen Behältern oder zusammen im großen Pool? Was hast du gefüttert und bei welche Temperatur wurden die Quappen aufgezogen?
LG
Justina

29.05.2016 09:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
niederrheinfrogs
Member
***


Beiträge: 12
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2014
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Wie groß sind eure Landgänger?

Hallo Erik,
um nochmal auf die Streichholzbeine zu kommen, wie hast du die Quappen aufgezogen? In kleinen Behältern oder zusammen im großen Pool? Was hast du gefüttert und bei welche Temperatur wurden die Quappen aufgezogen?
LG
Justina

29.05.2016 17:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation